Ressort
Du befindest dich hier:

Poweryoga-Übung: Adler-Position

Yoga-Übung vor, die Beinmuskulatur und Hüften kräftigt.


  • Barbara Rappauer, Yoga-Trainerin und Poweryoga-Expertin, zeigt die "Adler-Position".

    Bild 1 von 1 © Christian Maricic

'Garudasana' nennt sich die Yoga-Position , die Barbara Rappauer von Poweryoga Vienna präsentiert. Rappauer: "Wie die meisten Yoga-Übungen stammt auch dieser Name aus der indischen Mythologie. Garuda ist der König der Vögel, auf dessen Rücken Vishnu, der Gott der Götter reist."

Die Position des Adlers (wie die deutsche Übersetzung lautet) hat es in sich. Für absolute Yoga-Beginner eignet sie sich definitiv nicht. Aber mit ein wenig Übung kann man die positiven Effekte spüren: Denn 'Garudasana' kräftigt die gesamte Beinmuskulatur, mobilisiert die Knöchel, die Knie und die Hüften und dehnt den Schultergürtelbereich.

Barbara Rappauer, die Poweryoga nach Österreich importiert hat: "Auch die Balance und damit die Konzentrationsfähigkeit wird verbessert."

So gelingt die 'Adler-Position'

► Beginne in einem aufrechten Stand. Mit einer Austamung beuge deine Beine leicht und heb dann das rechte Bein mit der nächsten Einatmung leicht zur Seite an. Mit der Ausatmung legst du das rchte Knie über das linke (wie für einen “Frauensitz“) und wickelst wenn möglich den rechten Unterschenkel um den linken.

► Beug die Beine dann noch etwas weiter an und versuche die Hüften parallel zueinander zu halten.

► Mit der nächsten Einatmung heb die Arme seitlich an und mit Ausatmung bringst du den rechten Oberarm übder den linken und führst die Handflächen zueinander. Mit der Einatmung hebst du die Arme und in der Ausatmung ziehst du die Ellebogen von deinem Körper weg und ziehst sie richtung deiner Knie. Dein Rücken wird dabei ganz rund.

► Halte die Position für 5 lange Atemzüge und komm dann vorsichtig hoch und wechsle die Seite.

Infos zu Poweryoga

Poweryoga setzt sich aus Übungen zusammen, die den Körper stärken, entgiften und straffen. Wesentlich um den Einklang von Körper, Geist und Seele herzustellen ist der bewusste Umgang mit der Atmung. Im Erlernen bestimmter Atemtechniken schafft man es Schritt für Schritt anhaltend ruhiger zu werden.

Wo: Franz Hochedlingergasse 4/3/1, 1020 Wien
Im Web: Poweryoga-Vienna