Ressort
Du befindest dich hier:

#PrayForParis: Von Paris Hilton-Fans missverstanden

Manche Dinge sind so unglaublich, dass sie einfach wirklich so passiert sein müssen: Auf Twitter haben zahlreiche Userinnen und User den Hashtag #PrayForParis, den Menschen verwendeten, um ihre Anteilnahme an den Terror-Anschlägen auf die französische Hauptstadt zu zeigen, jedoch auch komplett falsch interpretiert.

von

Paris Hilton
© Vivien Killilea/Getty Images

"Was ist nur los mit Paris Hilton? Ich sehe überall #PrayforParis." Tja, zahlreiche Personen in sozialen Netzwerken dürften die verheerenden Anschläge in Frankreich nicht mitbekommen haben und bezogen den universell verwendeten Hashtag statt dessen auf das reiche it-Girl.

Tausende Menschen verwendeten #PrayforParis auf Twitter, Facebook und Co, um ihrem Schock, ihrer Solidarität sowie ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Ein paar weniger, die den Hashtag vielfach in ihren Timelines lasen, waren deswegen aber nicht in Sorge um die Bewohnerinnen und Bewohner von Paris, sondern stattdessen um Paris Hilton. Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es ja eigentlich lustig...

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .