Ressort
Du befindest dich hier:

Wegen "echter Flüche": Priester verbannt "Harry Potter" aus Schulbibliothek

Storys, die das Netz liebt: Ein katholischer Priester verbannt die "Harry Potter"-Reihe aus der Schulbibliothek, weil er einen waschechten Exorzismus befürchtet.

von

Wegen "echter Flüche": Priester verbannt "Harry Potter" aus Schulbibliothek
© Glomex

Die Vereinigten Staaten sind schon ein amüsantes Land. Während auf der einen Seite Waffengesetze auch nach zahlreichen Amokläufen nicht verschärft werden, werden Überraschungseier und nun auch die "Harry Potter"-Reihe schwer gefürchtet. Man könnte schließlich an den Kleinteilen aus den Schokoeiern ersticken. Und ja, "Harry Potter" und seine Zauberkünste sind auch nicht ganz ohne... es wird sogar ein waschechter Exorzismus befürchtet, und zwar von einem Priester, der eine katholische Schule in Nashville leitet.

Wie die E-Mail des Rektors an die Zeitung "The Tennessean" beweist, sieht der Priester tatsächlich eine reale Gefahr von den Zaubersprüchen und Flüchen aus der Roman-Reihe ausgehen. Schließlich habe er mit Exorzisten in den USA und Rom gesprochen, die empfohlen hätten, die Bücher zu verbannen. "Wenn sie von einem menschlichen Wesen gelesen werden, riskieren sie, böse Geister in die Gegenwart der Person zu beschwören, die den Text liest", so der Geistliche. Unser Teenagerherz blutet ein bisschen, wenn wir an ein "Harry Potter"-Verbot denken. Immer diese Muggles...

Thema: Harry Potter

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .