Ressort
Du befindest dich hier:

Prinz Harry produziert Doku-Reihe über psychische Probleme mit Oprah Winfrey

Prinz Harry hatte mit psychischen Problemen zu kämpfen. Jetzt will er gemeinsam mit Oprah Winfrey eine Doku-Reihe zum Thema starten.

von /

Prinz Harry produziert Doku-Reihe über psychische Probleme mit Oprah Winfrey
© Getty Images

Es ist der wohl ungewöhnlichste Schritt für ein Mitglied der Royal Family: Prinz Harry wird Fernsehproduzent. Das gab der 34-Jährige auf seinem eigenen Instagram-Account bekannt. Gemeinsam mit US-TV-Ikone Oprah Winfrey plant Harry eine Serie über psychische Krankheiten. Und das hat einen bestimmten Grund...

Prinz Harry litt an psychischen Problemen

Nach dem Tod seiner Mutter Prinzessin Diana hatte Harry seinen Schmerz viele Jahre verdrängt. Mittlerweile ist er davon überzeugt, dass der einzige Schlüssel zur psychischen Gesundheit der ist, über seine Probleme zu reden. Aus diesem Grund sei die TV-Serie, die übrigens 2020 auf dem geplanten Streamingdienst von Apple erscheinen soll, eine Herzensangelegenheit des Prinzen, der in wenigen Wochen (oder Tagen) selbst Vater wird.

Die Doku-Reihe soll die ZuseherInnen dazu anregen, "eine ehrliche Konversation zu führen über die Herausforderungen, die sich jeder von uns stellt, und wie wir uns selbst mit dem Rüstzeug ausstatten, um nicht nur zu überleben, sondern gut zu leben", heißt es auf dem Instagram-Account von Meghan & Harry. Der 34-Jährige engagiert sich seit Jahren in Form von Projekten rund um das Thema mentale Gesundheit.

Themen: Royals, Society