Ressort
Du befindest dich hier:

Prinz Harry in festen Händen

Laut britischen Medien ist Prinz Harry wieder in festen Händen: Mit seiner neuen Flamme Cressida Bonas turtelt er im Ski-Urlaub.


Prinz Harry in festen Händen
© Getty Images

Prinz Harry (28), als wilder Spross der britischen Königsfamilie ein begehrter Junggeselle, ist britischen Boulevardblättern zufolge wieder in festen Händen - zumindest für einen Tag. Ein Paparazzo-Foto zeigt Harry auf einer Schweizer Ski-Piste in enger Umarmung mit Cressida Bonas (24).

Knutschen im Ski-Urlaub

Der Queen-Enkel habe beim Winterurlaub im Schweizer Nobel-Skiort Verbier innigst mit seiner blonden Freundin geturtelt, berichteten Schweizer und britische Medien am Freitag. Der "Evening Standard" wertete das Pisten-Foto als Beweis, dass Harry seine "Neue" der Welt vorstellen wollte. Die Zeitungen lieferten auch Zitate von "engen Freunden" und Restaurantbesitzern, die die beiden beim Knutschen gesehen haben wollen. Stichhaltigeres gab es zunächst nicht.

Nackt-Billard als Beziehungs-Killer

Harry soll schon vor Monaten ein Techtelmechtel mit Cressida gehabt haben. Dann sei Funkstille eingetreten, als Fotos von Harry beim Nackt-Billard in einem Luxushotel in Las Vegas öffentlich wurden. Anschließend begab sich der Prinz für vier Monate zum Einsatz nach Afghanistan.

Die 24-Jährige stammt aus einer wohlhabenden britischen Familie mit Hang zum Genuss. Ihr Urgroßvater war Rennfahrer und Patenkind von König Edward VII. Ihre Mutter galt in den 1960er und 1970er Jahren als Partygirl. Sie hat fünf Kinder von drei Männern. Cressida ist die Jüngste.

apa/red