Ressort
Du befindest dich hier:

Prinz Harry: Emotionales Interview über Lady Di

Vor 19 Jahren ist Prinzessin Diana bei einem Autounfall ums Leben gekommen. In einem emotionalen Interview spricht Prinz Harry sehr offen über seine verstorbene Mutter.

von

prinz harry
© Photo by Getty Images

Prinz Harry und sein Bruder William haben vor knapp 20 Jahren ihre Mama bei einem Autounfall verloren. Prinzessin Diana starb viel zu früh, doch die beiden Jungs erinnern sich oft und gerne an ihre Mutter zurück. Im Interview mit "Good Morning America" sprach Harry nun über seine Wohltätigkeitsstiftung, seine Mutter und warum sie bei der Organisation eine wesentliche Rolle spielt.

2006 gründete Harry die Stiftung "Sentebale", in der Kinder mit Aids behandelt und versorgt werden. Der Name der Stiftung bedeutet übersetzt "Vergiss mich nicht" und ist somit doppelt bedeutsam für den Prinzen. Denn Lady Di lag ebenfalls besonders viel am Herzen, Kinder zu helfen und sie nicht zu vergessen. Und Harry selbst will und wird seine Mutter und die schönen Erinnerungen an sie und ihre liebevolle Art Kindern gegenüber auch nicht vergessen. Auch ihr eher ungewöhnlicher Musikgeschmack ist Harry in Erinnerung geblieben: "In ihrem Wohnzimmer hat sie oft verrückte Musik gehört. Es hat etwas gedauert, sich daran zu gewöhnen, aber das sind Dinge, die wir nie vergessen werden. Wir denken jeden Tag an sie."

prinz harry
Harry & William.

Als Harry gefragt wurde, was Diana heute wohl macht, antwortete der Prinz: "Ich hoffe, sie schaut mit Tränen in den Augen auf uns herunter und ist unglaublich stolz auf uns, auf das was wir erreicht haben. Ich bin sicher, sie möchte, dass ich Kinder bekomme, sodass sie wieder Großmutter wird. Aber ich hoffe, dass sie auf alles stolz ist, was wir privat und offiziell machen. Ich denke, es ist ein harter Einschnitt in das Leben, wenn man seine Mutter in so jungen Jahren verliert. Und nun versuche ich anderen Menschen, die Ähnliches erlebt haben, zu helfen und Rat zu geben."