Ressort
Du befindest dich hier:

Prinzessin Madeleine: "Ist eine schlechte Hausfrau"

Prinzessin Madeleine und ihr Ehemann Chris O'Neill verrieten im TV-Interview so einiges über ihr Privatleben. Unter anderem sprachen die beiden über die Hausfrauen-Qualitäten der Schwedin.

von

Prinzessin Madeleine: "Ist eine schlechte Hausfrau"

Nachdem Madeleine von Schweden und ihr Ehemann Chris O'Neill heftig kritisiert wurden, dass die beiden zu wenig in Schweden präsent seien und auch Madeleine zu selten bei offiziellen Anlässen anwesend wäre, gaben die beiden nun ein TV-Interview und verrieten so einiges über ihr Privatleben, ihre Kinder und das Familienleben in London.

Madeleine erzählte frei heraus, wie es ihr als Mutter und Hausfrau so geht: "Wir leben ein ganz normales Leben. Ich bin eine Vollzeitmutter und genieße es, den größten Teil meiner Zeit mit unseren Kindern verbringen zu dürfen. An den Wochenenden gehen wir gemeinsam auf einen Markt und kaufen viele frische und gesunde Sachen."
Dass dieses Gemüse und Obst allerdings nicht von Madeleine verarbeitet wird, stellte Ehemann Chris schnell klar: "Ich koche bei uns zuhause." Woraufhin Madeleine sofort einwarf: "Ich bin einfach eine schreckliche Hausfrau. Ich habe noch nie für Chris gekocht. Er macht das deutlich besser als ich."

madeleine hausfrau

Außerdem erinnerte sich Madeleine im Interview an ihre eigene Kindheit und gab somit die Erklärung, warum sie versucht, so oft es geht bei Leonore (1) und Nicolas (6 Monate) zu sein: "Meine Eltern waren sehr liebevoll und wirklich großartig. Aber sie waren nun mal oft nicht da in meiner Kindheit. Deshalb möchte ich all meine freie Zeit mit meinen Kindern verbringen, da ich es selbst so sehr vermisst habe, als ich klein war."
Mit diesem Vorsatz wird ihr das auch garantiert gelingen.