Ressort
Du befindest dich hier:

11 Probleme, die nur Single-BFFs verstehen

"Erzähl' doch nochmal die Geschichte von dem Tinder-Date, das plötzlich Durchfall hatte, hahaha!". 11 Probleme, die nur Single-Frauen echt verstehen.

von

11 Probleme, die nur Single-BFFs verstehen
© © Corbis. All Rights Reserved.

Gestern noch habt ihr gemeinsam Sprudel gesüffelt und den Bachelor geschaut, habt über Männer gelästert und seid im Club um eure Tasche getanzt....

Und dann? Boff. Plötzlich sind alle deine Freundinnen vergeben. Bis auf dich. Der einzige "Single" im Freundeskreis. Versteht uns nicht falsch. Das Single-Dasein kann richtig tollgroßartigfulminantsuper sein. Meistens. Oft. Aber eben nicht immer. Dann tauchen sie auf...

11 Probleme, die echt nur andere Singles verstehen

1

Man wird zum 3. Rad am Wagen. Es gibt wenig Schlimmeres, als mit zwei Menschen abzuhängen, die völlig ineinander verschossen sind (oder gerade ihren Beziehungskrach vor dir zelebrieren). Du glotzt, knabberst dazu an deinem Snack und denkst: "So sieht also meine Zukunft aus. Ich und Essen. Ich und ... noch mehr Essen."

2

Man lädt dich aus Mitleid ein. "Findest du nicht, wir sollten M (an dieser Stelle setz deinen Namen ein) mal wieder einladen? Sie ist doch die ganze Zeit alleine, jedes Wochenende, jeden Abend..." Und wenn du dann zum Essen auftauchst, wirst du in die Arme geschlossen als wären alle erleichtert, weil du dich noch nicht vor einen Zug geworfen hast.

3

Man will dich mit dem letzten Loser verkuppeln! "Kennst du eigentlich Christian? Du solltest ihn wirklich mal treffen. Der ist ein ganz ein Lieber...." Jaaaaahaaaa. Ein ganz ein Lieber. Ungefähr so lieb wie Jack Nicholson in "Einer flog über das Kuckucksnest" . Darum ist der ganz liebe Christian auch schon seit ewig Single ... Äh. HE! Verdammt! Warum steh' ich mit diesem Loser überhaupt in einer Reihe?

4

Man schmiert dir endlos Platitüden um die Ohren. "Du wirst schon jemanden finden...". "Es gibt für jeden Topf den passenden Deckel." "Der Richtige kommt schon noch." Klaro. Aber WANN? Wenn ich 99 Jahre alt bin, knapp vor dem Abkratzen? Ich weiß, ihr meint es wahnsinnig lieb: Aber diese Orakelei könnt ihr euch sparen.

5

Man fratschelt über deine letzte Beziehung. Und dann sind da diese Momente, in denen man dich an deinen letzten Partner erinnert. "Was macht eigentlich Xaver jetzt? Ihr wart schon ein richtig nettes Paar..." Ja. Waren wir. Mit Betonung auf "WAREN". Es gibt einen, was heißt, ZIG Gründe, warum wir kein Paar mehr sind. Und auch keines mehr werden. Eher brate ich auf ewig in der Single-Hölle.

6

Man ist superhappy – rundherum! Versteht mich nicht falsch. Es ist schön, wirklich schön, dass alle in der Umgebung auf einmal übergücklich sind, ein dickes Strahlen auf dem Gesicht haben und mit glucksender Stimme über ihren Partner sprechen. Nur leider führt es dir halt ständig vor Augen, dass du zwar nicht todtraurig bist ... aber dir zum absoluten Glück diese kleine Kleinigkeit namens Liebe fehlt (Kotz.).

Alle sind so superhappy... Bis auf dich
7

Man findet deine traumatischen Online-Dating-Erlebnisse einfach irre komisch. "Erzähl' doch nochmal die Geschichte von dem Tinder-Date, das plötzlich Durchfall hatte, hahaha!" Oder: "Komm, zeig' das Foto von dem Typen mit den drei Augen, der dich angechattet hat. Ein Brüller!" Natürlich sind deine Online-Dating-Storys auf gewisse Weise sehr lustig. Aber auch auf eine sehr tragische. Irgendwie fühlst du dich langsam wie ein Freak, der die anderen Freaks anzieht wie Motten das Licht.

8

Man ruft dich nur mehr an, wenn der Partner weg ist. Wochenlang waren sie nicht erreichbar oder schon verplant, dann fährt das Schnucki für ein paar Tage zum Skifahren. Und plötzlich? Entsinnt man sich wieder deiner. Was nur leider vergessen wurde: Du hast schon Pläne. Die inkludieren deinen Pyjama, dein Kissen, deinen Fernseher und eine Flasche Wein.

9

Man setzt dich an den Single-Tisch. Essens-Einladung bei Freunden? Jetzt passiert zweierlei: Entweder, du wirst am Tisch zwischen ein Pärchen gesetzt. Das den ganzen Abend versucht, über deinen Kopf hinweg zu schnattern und zu schnäbeln. Oder man platziert dich neben genau jenem Dolm, der ebenfalls Single ist und den du trotzdem in deinem ganzen Leben nieundnimmerniemalsnicht heiraten wirst.

10

Man erwartet von dir heiße Stories aus dem Single-Leben. Ja. Du bist auf Tinder. Und ja: Du gehst schon ab und an mal aus. Aber warum glauben deshalb alle, dass du unglaublich wilden, ungezüngelten und ungebundenen Sex mit jedem Zuckerschneck, der dich mal angepingt hat, hast? Eher kannst du dein neues Cupcake-Rezept runterbeten. Bäckst du wesentlich öfter, als mit einem Typen im Bett zu landen.

11

Man mutiert zur emotionalen Müllhalde. Gut, das ist ein wenig drastisch ausgedrückt. Aber wenn du Single bist, bist du auch die Anlaufstelle für Alle, die gerade Krach mit ihrem Partner haben. Schließlich weißt du ja, wie sich Liebesleid anfühlt. Dann wird ins Telefon geschnieft und geheult, du zeigst Verständnis. Und zwei Stunden später? Sind die beiden plötzlich Wonnebärchenzuckerhasiglücklich. Und du? Bist zwischenzeitlich wieder abgeschrieben.

Themen: Liebe, Flirt