Ressort
Du befindest dich hier:

Programmieren kinderleicht und gratis lernen: "Coding for Kids"

Programmieren, also die Fähigkeit Computerprogramme zu erstellen, ist gefragt wie kaum ein anderes Können und wird die Arbeitswelt immer mehr bestimmen. Bei "Coding for Kids" können Kinder die ersten Schritte spielerisch lernen.

von

Coding for Kids
© Samsung Electronics Austria GmbH/APA-Fotoservice/Bargad

Smartphones, Apps und Co verwenden wir heutzutage täglich und Kinder und Jugendliche kennen gar kein Leben ohne. Aber die wenigsten wissen, wie diese überhaupt funktionieren. Die Fähigkeit, darauf eigene Inhalte produzieren zu können, ist daher der nächste folgerichtige Schritt.

Samsung will Mädchen und Jungen mit der Initiative "Coding for Kids" an einen sinnvollen Umgang mit Technologie heranführen und einen Beitrag zur Entwicklung der digitalen Bildung leisten. Die Initiative macht nun auf der Donauinsel Station und bringt Kindern mit Unterstützung von ausgebildeten IT-Trainerinnen und -Trainern das Programmieren spielerisch näher.

Im Juli und August können technik-begeisterte Kinder in Rahmen des Wiener Ferienspiels bei kostenlosen Workshops auf der Donauinsel mitmachen. In den letzten beiden Jahren haben dabei insgesamt 2600 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren teilgenommen.

In den dreieinhalbstündigen Workshops machen die Kinder die ersten Programmierschritte mit der App "Pocket Code" am Tablet oder Smartphone und erstellen bereits eigene kleine Spiele. Die App, die nun auch mit digitalen Screens wie TV-Geräten und Monitoren kompatibel ist, wurde von Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Ing. Wolfgang Slany und seinem Team am Institut für Softwaretechnologie der TU Graz entwickelt. „Ein grundlegendes Verständnis für die digitalen Technologien ist in der heutigen Zeit unerlässlich. Wir möchten mit Pocket Code Kinder und Jugendliche für das Programmieren begeistern und sie dazu animieren, sich kreativ mit den neuen Medien auszudrücken“, so Slany.

Coding for Kids

Den gesamten Juli und August finden die Workshops jeweils dienstags und mittwochs statt. Die Anmeldung ist für alle unter wienxtra.at möglich. In den Bundesländern läuft die Aktion über Schulen und ist leider bereits ausgebucht. Aber 2019 wird Samsung die bereits seit drei Jahren laufende Initiative wahrscheinlich erneut starten.
Weitere Informationen zur Coding for Kids Roadshow: digitalebildung.at

Coding for Kids
Thema: Kinder

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .