Ressort
Du befindest dich hier:

Projekt <i>idance company</i>: Menschen mit Downsyndrom verzaubern das Publikum

Dass der Kunst keine Grenzen gesetzt sind, beweist das Projekt idance company . Am 10. September heißt es Bühne frei in der Wiener Kammeroper mit der Performance „idance my melody“. Getreu dem Motto: „Der Kunst ihre Freiheit, Menschen mit Downsyndrom ihre Kunst“ verzaubern die Künstler das Publikum und tanzen Grenzen einfach weg.


Projekt <i>idance company</i>: Menschen mit Downsyndrom verzaubern das Publikum
© Sepp Gallauer

Die Mitglieder der idance company sind aktive oder ehemalige StaatsoperntänzerInnen, die Menschen mit Downsyndrom in ihr Ensemble integrieren. Harmonie, Rhythmus und die Liebe zu leben sind die Schlagworte, die die idance company auszeichnen. Mit viel Freude und Leidenschaft proben die Erwachsenen, die Kinder und Jugendlichen, die mit Downsyndrom leben, unermüdlich. Mit Begeisterung werden neue Schritte und Choreographien einstudiert.

Beata Vavken, künstlerische Leiterin der idance company , ruft die ZuseherInnen auf: „Tanzen Sie mit uns über die Grenzen hinweg und lassen Sie unsere Vorstellungen zu ihrer werden und unterstützen Sie uns dabei, die Wirklichkeit zum Traum zu machen und umgekehrt.“ Nach harter Arbeit und intensiven Training präsentieren die KünstlerInnen ihr Können dem breiten Publikum am 10. September in der Wiener Kammeroper.

Schnuppertag
Sie wollen dabei sein, wenn sich die KünstlerInnen auf ihren großen Auftritt vorbereiten? Sie können schon vorab bei einer Probe zusehen und Theaterluft schnuppern. Anmeldung unter: schnuppern@idancecompany.at

Gewinnen Sie Karten!
Der Kartenverkauf für die Veranstaltung hat bereits gestartet. WOMAN verlost 2 x 2 Karten für „idance my melody“. Senden Sie bis 20. August 2010 eine E-Mail mit dem Betreff „idance company“ an gewinn@win.woman.at. Bitte Adresse und Telefonnummer angeben! Die Gewinnerinnen werden schriftlich verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Redaktion: Sabine Haydu