Ressort
Du befindest dich hier:

Promi-Auswanderer: "Das vermisse ich am meisten..."

Goodbye, Österreich! Sie sind hier geboren, leben aber in Frankreich, Deutschland, der Schweiz oder USA. Promi-Auswanderer schicken Sehnsuchts-Grüße in ihre Heimat...

von

Julian Khol - Maler in Köln und Wien

Der Künstler Julian Khol schreibt was er am meisten an Österreich vermisst.

© Getty Images 2014. Pic by Gisela Schober
Julian Khol - Das vermisse ich am meisten
Julian Khol schickt diese Botschaft an seine Heimat!

Der Maler Julian Khol lebt und arbeitet abwechseln in Köln & Wien.

WOMAN: Wann packt Sie so richtig das Heimweh?
Khol: Immer wieder mal, dann mach ich das Internetradio an und hör österreichische Sender.

WOMAN: Was tun Sie als Erstes, wenn Sie mal wieder in Österreich sind?
Khol: Mit Freunden essen gehen.

WOMAN: Wo fühlen Sie sich hier am wohlsten?
Khol: Damit das auch meine Oase bleibt, bleibt das geheim...

WOMAN: Heimat ist für mich...
Khol: Arschbombe in den Ossiacher See und der Blick vom Stubaier Gletscher.

Julian Khol - Maler in Köln und Wien
Julian Khol, 35 Künstler

"An Wien vermisse ich besonders den grantigen Kellner in meinem Stammcafé im 6. Bezirk ;)", schreibt uns Ina-Alice Kopp. Die Schauspielerin (33) lebt seit 2012 in Los Angeles uns startet im US-Kino durch.

Auch andere Promis wie Werner Schreyer (lebt in Zürich) oder Alice Tumler (lebt in Lyon, Frankreich) verraten uns, was sie am meisten vermissen...

Die Interviews aller Promi-Auswanderer findest du in der aktuellen Ausgabe von WOMAN, erhältlich seit Freitag, den 1. August 2014.

Thema: Reise