Ressort
Du befindest dich hier:

Promis verraten, wofür sie dankbar sind

Danke statt Bitte ... und statt Selbstverständnis Demut: Zu Weihnachten hat das Wünschen Tradition. Wir drehten diesmal den Spieß um und fragten Prominente, wofür sie eigentlich in ihrem Leben dankbar sind.


Promis verraten, wofür sie dankbar sind
© Ernst Kainerstorfer

Schauspielerin und „Wir Staatskünstler“-Comedian Claudia Kottal, 31, ist dankbar für Millionen Dinge.

„Ich bin dankbar, dass ich per Zufall in ein Land hineingeboren wurde, das mir gute Arbeit in geregelten Verhältnissen, ein qualitativ hochwertiges Erziehungs- und Gesundheitssystem bietet, und für die dadurch entstehende Entspannung, die es möglich macht, sich frei nach seinen eigenen Vorlieben beruflich zu orientieren – ohne Angst haben zu müssen, in einen sozialen Abgrund zu fallen. In weiterer Folge bin ich dafür dankbar, meinen unglaublich großartigen Beruf ausüben zu dürfen. Dafür, dass meine Eltern mir so viel Liebe gegeben haben. Für die kleinen und großen Hürden, an denen ich wachsen kann. Und jetzt wünsche ich mir Weltfrieden. Hat doch bis jetzt mit den Wünschen so gut geklappt ...“

Spitzensportler Marcel Hirscher, 23, ist dankbar für das Verständnis seiner Freundin Laura.

„Ich bin privat und berufl ich in einem Umfeld, in dem ich tun kann, was mir Spaß macht. Diesen Leuten um mich herum bin ich extrem dankbar. Trainer, Serviceleute, Betreuer, Teamkollegen – sie helfen mir, in meinem Job das Beste geben zu können. Dankbar bin ich vor allem Mum und Dad. Die waren immer für mich da, auf sie kann ich mich blind verlassen. Das ist mit Freunden und meinem Bruder genauso – Zeit mit ihnen zu verbringen ist ein Geschenk. Wie die Zeit mit Laura. Sie hat ‚das gewisse Alles‘, versteht mich und meinen Job. Sie bringt mich zum Lachen, wenn es mir mal nicht so gut geht, und sie zeigt mir, dass es noch andere Themen als nur meinen Sport gibt. Unser Hund Timon ist dabei wie ein Mental-Coach – ein Blick in seine Hundeaugen reicht. Dann weiß ich wieder: Was wirklich wichtig ist im Leben, bekommt man sowieso geschenkt.“

MEHR Promis und wofür sie dankbar sind, findest du in WOMAN 25/2012.

Redaktion: Melanie Zingl, Sandra Jungmann, Petra Klikovits