Ressort
Du befindest dich hier:

Pullunder sind – richtig kombiniert – der Herbst-Trend schlechthin!

In der Mode wiederholt sich alles irgendwann. So kommt es, dass wir im Herbst 2020 die Lieblingspullis unserer Opas an den Fashionistas dieser Welt sehen: Pullunder.

von

Pullunder sind – richtig kombiniert – der Herbst-Trend schlechthin!

Wir verraten dir, wie du die eigentlich so konservativen Pullunder richtig lässig kombinierst!

© iStock / Instagram: Livia Auer

Zugegeben: Bis vor ein paar Jahren hätten wir die eigentlich so altbackenen Pullunder wenn überhaupt auf einer Bad-Taste-Party getragen oder vielleicht an einem kühlen Herbsttag am Golfplatz. So wie alles in der Mode, wiederholt sich jetzt aber auch der Trend, der so lange unseren Opas, Omas und Geografielehrern vorbehalten war: der Pullunder.

9 weitere unerwartete Herbst-Trends, die ihr euch schon jetzt kaufen könnten!

Hier könnt ihr den Pullunder-Trend nachshoppen:

So tragen wir den Pullunder-Trend in der WOMAN-Redaktion:

Herbst-Trend 2020: So kombinierst du den Pullunder-Look richtig

Damit das Teil im Herbst/Winter 2020 aber eben nicht "ugly" oder "omamäßig" daherkommt, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden ... oder anders gesagt: Pullunder können schnell spießig und zu adrett wirken. Die richtige Kombi ist somit das A und O. Wir ihr oben seht, kombinieren die Fashionistas dieser Welt den Pullunder derzeit besonders gern zu einem überlangen XXL-Hemdkleid. Wem das im Herbst (oh Wunder) ein bisserl zu fröstelig ist, kombiniert dazu noch eine Jeans. Außerdem wichtig: Das richtige Schuhewerk. Neben Chunky Boots, Overknees oder Cowboystiefeln stehen nach wie vor Dad-Sneaker hoch im Kurs. Hauptsache, der Pullunder-Look wirkt nicht zu brav und gewollt.