Ressort
Du befindest dich hier:

Die Queen hat eine Ersatz-Winkehand

Es ist ihr Markenzeichen, gehört zu ihrem Job und ohne wäre sie kaum vorstellbar: Queen Elizabeth II. und ihr huldvolles Winken. Allerdings ist die lang gediente Monarchin nicht mehr die Jüngste und so eine Hand wird auch müde. Hat sie dafür tatsächlich eine Ersatzhand? Spoiler: Ja!

von

Queen

Sie weiß etwas, was ihr nicht wisst...

© 2014 Getty Images

Seit 66 Jahren ist Elizabeth II. bereits in Amt und Würden und das offizielle Staatsoberhaupt Großbritanniens sowie der zugehörigen Commonwealth Realms und damit das derzeit am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt. Ihre Aufgaben sind vor allem repräsentativer Natur - und das, was wir schnöden Normalsterblichen dabei von ihr sehen ist vor allem eines: ihre minimalistisch winkende Hand zum Grüßen der Massen.

Wird die Hand der mittlerweile 92-Jährigen davon nicht manchmal auch müde? Das dachten sich wohl ebenso ein paar australischen Studierende, welche ihrer Königin bei einem Staatsbesuch tatsächlich eine automatisierte Winkehand schenkten. Das verriet ihre Tochter Prinzessin Anne in einem Interview für Robert Hardmans Buch "Queen of the World".

"Sie gaben ihr einen Stoffhandschuh befestigt auf einem hölzernen Hebel, welcher sich zuvor und zurück bewegen kann" so Anne. "Es war wohl als Witz gedacht, aber Ihre Majestät war begeistert." Allerdings verrät die Prinzessin nicht, ob diese Maschine tatsächlich schon einmal in der Öffentlichkeit zum Einsatz kam. Und ob wir uns alle von der Queen täuschen haben lassen...

Queen
Haben wir es hier mit der echten Hand der Queen zu tun?
Thema: Royals