Ressort
Du befindest dich hier:

Dos & Donts beim Quickie

Wenn einen die Lust ganz schnell und spontan überkommt, hat die Quickie-Stunde geschlagen. Der schnelle Sex hat schon seine Reize, doch es gibt Dinge, die man unbedingt beachten sollte!

von

Dos & Donts beim Quickie
© Thinkstock

Kein Vorspiel, kein langes Herumgefummel und Geknutsche, einfach die Kleider vom Leib reißen und sich dem Augenblick voll und ganz hingeben - sehr richtig, hier ist die Rede vom Quickie!
Diese Dinge sollte man unbedingt beachten und im Bedarfsfall auch vermeiden!

DOS & DONTS beim QUICKIE

Nicht verzetteln! Das Vorspiel kann schon etwas ganz Schönes sein. Doch beim Quickie ist es absolut fehlt am Platz! Immerhin kann jeden Moment jemand in den Abstellraum kommen, oder an die Klotür klopfen.

Sei spontan! Einen Quickie soll und darf man nicht vorausplanen. Hier zählt die Lust auf Sex im gewissen Moment.

Schutz bedenken! Das Einzige, woran man in diesem Moment wirklich denken sollte - vor allem, wenn es sich hier um Sex mit einem "Fremden" handelt - ist der richtige Schutz. Denn was Empfängnis und Ansteckungsgefahr betrifft, ist einmal bestimmt nicht keinmal!

Wie wär's mit einem Quickie in der Küche, vor dem Essen?!

Je skurriler der Ort, desto besser: Hier sind Phantasie und Humor gefragt. Bei besonders erfinderischen Orten, kann man sich den ein oder anderen Lacher durchaus erlauben.

Die richtige Kleidung macht's aus: Bodys, Strumpfhosen, Rollkragenpullover und Co können beim Quickie totale Lustkiller sein. Wer also für ein spontanes Liebesspiel durchaus zu haben ist, sollte eine derartige Kleidung besser meiden.

Stress nicht! Sowohl der Blick auf die Uhr, als auch Paranoia vor dem Entdecktwerden sind absolute Donts beim lustvollen Quickie. Gönn' dir mal eine Pause und sei mutig!