Ressort
Du befindest dich hier:

Rachel Weisz: Hochzeit kam unerwartet

Die Daniel Craig das Ja-Wort, gesteht jedoch, nicht damit gerechnet zu haben.

von

Rachel Weisz: Hochzeit kam unerwartet
© Getty Images

"Als ich in meinen Zwanzigern war, hätte ich nie gedacht, dass ich mal heiraten oder Mutter werden würde", erklärt Weisz, die mit ihrem Ex-Partner Darren Aronofsky den sechsjährigen Sohn Henry großzieht. "Ich denke, dass manche junge Frauen sich über ihr Hochzeitskleid Gedanken machen. Das ist zwar eine schöne Sache, aber bei mir war das einfach nicht der Fall - ich hielt mich für unheiratbar, im Jane-Austen-Sinne."

Die Erleuchtung, dass sie sich Kinder wünscht, habe sie schließlich selbst erstaunt. "Da gab es diesen Moment, in dem ich erkannte, dass ich Mutter werden will, und ich war überrascht", gibt die Britin im Gespräch mit dem Sunday Times -Magazin zu. "Es war einfach nichts, über das ich vorher nachgedacht hatte. Ich glaube, es war einfach mein Instinkt."

Die Frage, ob sie weiteren Nachwuchs mit dem 'James Bond'-Darsteller haben möchte, will Weisz indes nicht beantworten. "Ich weiß nicht", so Weisz unentschlossen. "Ich glaube, von allen Fragen in der Welt, ist das die persönlichste, um ehrlich zu sein. Ich kann sie nicht beantworten."

Thema: Hochzeit