Ressort
Du befindest dich hier:

DIY-Aromatherapie: So riecht deine Wohnung nach Sommer!

Du bist kein Fan künstlicher Raumdüfte? Wir auch nicht. Deshalb verraten wir dir, wie du den Duft des Sommers ganz natürlich in deine Wohnung bringst.


DIY-Aromatherapie: So riecht deine Wohnung nach Sommer!
© iStockphoto

Es ist leider so: Von künstlichen Raumdüften bekomme ich Kopfweh. Wirklich. Kaum bemerke ich sie, steigt eine leichte Übelkeit in mir hoch. Völlig egal, ob es das Duftbäumchen im Taxi ist oder der übertriebene Vanillegeruch, der aus einem Raumspray für einen guten Geruch sorgen soll – dieses künstliche Parfüm ist einfach nicht meine Sache.

Zum Glück gibt es noch eine andere, völlig natürliche Möglichkeit, sich den Duft des Sommers in die eigene Wohnung zu holen. Quasi eine DIY-Aromatherapie.

Natürlichen Raumduft selber machen!

Du brauchst: eine Handvoll frische Salbeiblätter, ein paar Lavendel-, Thymian- und Rosmarin-Zweige. Außerdem eine Baumwollschnur, Streichhölzer, ein feuerfestes Glas.

So funktioniert es:

  • Die Kräuter mit der Baumwollschnur zu einem Sträußchen binden und dieses kopfüber aufhängen.
  • Nach etwa zwei bis drei Wochen sind die Kräuter gut getrocknet (und verströmen bereits während der Trockenzeit ein herrlich frisches Aroma!).
  • Wenn die Kräuter trocken sind, dann die Blüten mit einem Streichholz entzünden – die Flamme aber sofort wieder ausblasen. Es soll unbedingt Rauch entstehen!
  • Das noch ein wenig glimmende Kräuterbündel nun in einem feuerfesten Glas auskühlen lassen.

Der Geruch, der deine Wohnung nun durchströmt – Sommer, anders kann man das nicht beschreiben!

Thema: Home

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .