Ressort
Du befindest dich hier:

Rebecca Mir im WOMAN-Talk

Die Zweitplatzierte der sechsten Staffel von "Germany´s next Topmodel" Rebecca Mir wird die 5. "Vienna Awards for Fashion & Lifestyle" am 21. März moderieren - wir trafen das Model zum Quick-Talk.

von

  • Rebecca Mir mit Marjan Firouz und Ronja Hilbig.

    Bild 1 von 2 © WOMAN
  • Rebecca Mir mit "Vienna Awards"-Initiatorin Marjan Firouz.

    Bild 2 von 2 © WOMAN

Rebecca Mir verkündete heute im Wiener Hotel Sans Souci die Nominierten der "Vienna Awards" - sie wird auch beim großen Event am 21. März im MuseumsQuartier durch den Abend als Moderatorin führen. Wir haben die "Let´s Dance"-Zweite (in der Tanzshow verliebte sie sich in ihren (verheirateten) Tanzpartner Massimo Sinato) zum Quick-Talk getroffen bevor es für sie wieder zurück nach Deutschland ging.

WOMAN: Als Model und Moderatorin wirst du perfekt gestylt - welche Schminkutensilien verwendest du privat?

Mir: Privat verwende ich eigentlich fast gar keine Schminke. Ich gebe Concealer drauf, Wimperntusche, Rouge und gehe raus. Weil dadurch, dass ich so viel geschminkt werde, ist es auch mal ganz gut, wenn die Haut und die Haare einmal einen Tag Ruhe haben. Daher bin ich dann eher im "relaxten" Look, wenn ich das Haus verlasse.

WOMAN: Wie sieht dein Beautyritual morgens und abends aus?

Mir: Abends ist ganz wichtig das Abschminken. Es passiert vielleicht zwei Mal im Jahr, dass ich todmüde mit Make-up ins Bett falle. Aber ansonsten ist abschminken ganz wichtig. Morgens, wie gesagt, ganz schlichtes Tages-Make-up und das wars.

WOMAN: Hast du momentan einen Lieblingsduft und warum?

Mir: Nein. Aber bei mir ist es so, dass ich im Sommer und im Winter zwei verschiedene Düfte verwende. Im Sommer etwas Leichteres und im Winter ist der Duft etwas stärker und schwerer.

WOMAN: Was sind in deinen Augen die absoluten Modesünden schlechthin?

Mir: Das wurde ich heute schon drei Mal gefragt, kaum zu glauben. Ich mag ja absolut keine Plateauschuhe, die aus den 90er-Jahren. Aber es gibt ja so ein, zwei Genies, die wollen um jeden Preis auffallen und manchmal übertreiben sie es, denn nicht immer ist total auffallen auch superschön und angesagt.

WOMAN: Hast du schon eine Sachertorte gegessen?

Mir: Ja, die habe ich zum allerersten Mal letztes Jahr bekommen. Ich hatte ein Kampagne für Dirndln und danach habe ich dann eine Sachertorte geschenkt bekommen. Sehr lecker!

WOMAN: Und wie hältst du deinen Körper fit?

Mir: Mit Schokolade und Fastfood ... Und Sport. (lacht)

Stephanie Krois