Ressort
Du befindest dich hier:

Red Carpet Revival: Valentino

In den Kreationen von Valentino sehen Frauen stets so aus, als hätten sie den Oscar verliehen bekommen. Nun erlebt das italienische Modehaus ein Red-Carpet-Revival.

von

  • Alexa Chung

    Bild 1 von 16 © Getty Images 2013
  • Sienna Miller

    Bild 2 von 16 © Getty Images 2013

Eine der ersten Kundinnen des italienischen Designers Valentino Garavani war Hollywood-Legende Elizabeth Taylor; Stil-Ikone Jackie Kennedy Onassis orderte nach dem ersten Besuch in seinem Modeatelier sofort sieben Roben. 1968 ließ sie sich sogar ihr Brautkleid von Valentino auf den Leib schneidern.

Seit jeher gelten die Kreationen des Modehauses Valentino als Inbegriff von Stil und Eleganz – daran änderte auch der Ausstieg von Garavani, der sich 2008 mit einer bejubelten Frühling-Sommer-Kollektion von der Modewelt verabschiedete, um sein beachtliches, in Immobilien angelegtes Vermögen zu verwalten, nichts.

Im Gegenteil: Seinen Nachfolgern Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli (Damen- und Accessoirekollektionen) gelang es, den Look der Traumkleider behutsam zu modernisieren, ohne den Entwürfen ihre Eleganz zu nehmen. Damit feiert Valentino nun ein fulminantes Revival auf dem Red Carpet. Von Stil-Ikone Alexa Chung bis Pop-Star Miley Cyrus, von Grammy-Gewinnerin Adele bis Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence – die angesagtesten Stars und Mode-Ikonen setzen bei ihren Auftritten auf dem roten Teppich heuer auf die edlen und femininen Traumkleider des Italo-Labels. Bei der Oscar-Party des Luxusmagazins Vanity Fair trug sogar der Großteil der weiblichen Stars (u.a. Miranda Kerr oder Zooey Deschanel) Valentino -Roben.

Die schönsten Red-Carpet-Auftritte in Valentino seht ihr in der Gallerie.