Ressort
Du befindest dich hier:

Reese: "Haut ab, wenn Männer euch nicht unterstützen!"

In einem großartigen Essay spricht Schauspielerin Reese Witherspoon Frauen Mut zu, ihre Karriere zu forcieren. Und hat auch ein paar wichtige Tipps:

von

Reese: "Haut ab, wenn Männer euch nicht unterstützen!"
© 2017 Getty Images

Reese Witherspoon hat ein grandioses Jahr hinter sich. Die Oscar-prämierte Schauspielerin spielte nicht nur in der Erfolgs-Serie "Big Little Lies", sie produzierte den HBO-Hit auch – und erhielt dafür einen "Emmy". Ihre Performance in "Home Again" wurde von der Kritik bejubelt, auch für die Literaturverfilmung "A Finkle In Time" werden ihr Rosen gestreut.

Ja, Reese Witherspoon hat es geschafft. Die zweifache Mutter hat sich in der immer noch größtenteils männlich dominierten Filmwelt durchgesetzt, sich nicht nur vor der Kamera, sondern auch als Produzentin Einfluss verschafft.

In einem Essay für die Zeitschrift "Glamour" zieht die Schauspielerin eine Bilanz über die Gleichstellung der Geschlechter in der Unterhaltungsindustrie.

Reese Witherspoon: "Wir müssen ehrgeizige Frauen mehr fördern!"

Die Schauspielerin setzt sich auch als Produzentin durch

In ihrem Kommentar erinnert sich Witherspoon an ihre Anfangszeiten in Hollywood: "Als ich begann, in Los Angeles für Rollen vorzusprechen, gab es in etlichen Filmen kaum tragende Parts für Frauen. Wir waren die Zierde, der Aufputz, hatten maximal acht Sätze, sonst mussten wir überrascht oder schmachtend blicken. Auch am Set war die Verteilung Mann-Frau komplett unausgeglichen. Ich fühlte mich, als sei ich von 150 Männern umgeben."

Seitdem habe sich viel zum Besseren gewandt. "Jetzt, im Jahr 2017, treffe ich bei einem Dreh plötzlich zahlreiche großartige Frauen – trotzdem besteht noch immer Änderungsbedarf. "

Ihre Karriere sei nur möglich gewesen, weil sie unglaublichen Ehrgeiz an den Tag gelegt habe – und den Willen, sich nicht von Männern kleinreden zu lassen. "Es gibt immer wieder Momente, wo du als Frau gegen männliche Barrieren anrennen, subtile Gemeinheiten überhören musst. Macht mich das wütend? Und ob. Aber ich versuche, mich nicht von den Emotionen treiben zu lassen. Ich halte mich an das, was meine Mutter mir immer gesagt hat: 'Wenn du willst, dass Dinge in deinem Sinne erledigt werden, dann musst du dich selbst darum kümmern.' Also habe ich mich auf meine Füße gestellt, Widerstände ignoriert und meine Karriere selbst in die Hand genommen."

Dank ihrer eigenen Produktionsfirma sei sie nicht mehr abhängig von Angeboten. "Ich kann die Filme und Serien realisieren, die mir am Herzen legen, die ich erzählen will." Seitdem habe sie mit "Wild" oder "Gone Girl" Filme produziert, die starke Frauen in den Mittelpunkt stellen, unterstützt Frauen in der Filmbranche.

"Alles, was wir tun können, um Veränderung zu schaffen, ist hart arbeiten," schreibt Reese Witherspoon in ihrem Beitrag. "Und uns von jenen fernhalten, die uns bremsen wollen."

Und die mit Jim Toth verheiratete Mimin rät allen Frauen: "Wenn ein Mann nicht mit deinem Ehrgeiz umgehen kann, dann hau ab. Wir müssen von der Vorstellung abrücken, dass eine Frau mit ihrem Ehrgeiz und ihrer Leidenschaft alleine dasteht. Wir brauchen einen Partner, der uns unterstützt und uns genau so den Rücken frei hält, wie es auch wir für ihn tun."

WORD!!