Ressort
Du befindest dich hier:

7 goldene Regeln der Business-Etikette

von

Etikette ist nicht für den Einzelnen geschaffen, sondern für den positiven Umgang mit unseren Mitmenschen. Mit Anstand und Charme erleichtern wir uns selbst das Leben. Anstand wahren heißt auch, sich an ungeschriebene Regeln zu halten. Und gutes Benehmen ist noch immer mehr, als die Summe der Spielregeln zu leben. Professionelles persönliches Auftreten ergänzt unsere fachliche Qualifikation im Berufsleben. Business-Coach Gabriele Cerwinka hat uns die 7 goldene Regeln der Business-Etikette verraten. Tipp: Gabriele Cerwinka gibt auch Seminare über aktuelle Umgangsformen im Office, derzeit an der Stowasser Akademie, es sind noch Plätze frei, schnell anmelden!


Tischsitten ohne Fettnäpfchen © Bild: Thinkstock

Tischsitten ohne Fettnäpfchen

Erspare dir einige Fettnäpfchen und Fauxpas:

• Allem voran: Dein wertschätzender Umgang mit dem Personal eines Restaurants zeigt Stil.
• Als Gastgeber einige Minuten vorher anwesend sein.
• Geschäftliches erst nach Beendigung des Hauptganges besprechen.
• Die Rechnung nicht vor dem Kunden begleichen.
• Ellenbogen in jedem Fall vom Tisch.
• Wichtige Telefonate im Vorhinein erledigen. Telefonate werden in keinem Fall bei Tisch geführt.
• Niemals mit dem Besteck gestikulieren.
• Zahnstocher bei Tisch sind ein No-Go!
• Frau von heute referiert nicht über eigene Essens-Vorlieben bei Tisch.
• Handy, Brieftasche, Autoschlüssel, Handtaschen etc. haben auf dem Tisch nichts verloren.