Ressort
Du befindest dich hier:

Das hilft bei Regelschmerzen

von
Kommentare: 1

Drei Zyklusphasen bestimmen jeden Monat dein Befinden. Wer seinen Körper kennt, kann die Lebensqualität erheblich steigern: So können Ernährung, Bewegung und Heilpflanzen bei Regelschmerzen helfen. Gemeinsam mit der Gynäkologin und Präsidentin der Gesellschaft für Familienplanung, Dr. Claudia Linemayr-Wagner, haben wir einen Fahrplan entworfen, was in welcher Phase für mehr Wohlbefinden sorgt.


Frau mit Regelbeschwerden © Bild: Corbis

2. Zyklushälfte

In etwa in der Mitte des Zyklus findet der Eisprung statt. Dieser kann mit Übelkeit und einer kurzen Blutung verbunden sein, einige Frauen nehmen ihn als unangenehmes Ziehen in Bauch und Rücken wahr, das sogar einige Tage andauern kann. Gegen diese Art von Schmerzen wirkt vor allem Wärme. Ein heißes Bad oder ein Saunabesuch verschafft Linderung. Letzterer ist auch eine gute Vorbereitung auf die letzte Phase, da er entschlackend wirkt und Wa sseransammlungen vorbeugt.

So bestimmst du den Eisprung: Wer keinerlei Beschwerden verspürt, kann bei Kinderwunsch trotzdem mithilfe verschiedener Methoden den Tag des Eisprungs ermitteln - in den zwei Tagen davor ist nämlich die Chance, schwanger zu werden, am größten. Das geht mit der Temperaturmethode, bei der man direkt nach dem Aufwachen die Körpertemperatur misst. Zum Zeitpunkt des Eisprungs steigt diese um 0,3 Grad Celsius an. Voraussetzung, um diese Information im Monat darauf nutzen zu können, ist allerdings ein regelmäßiger Zyklus. Andernfalls lohnt der Kauf eines Zykluscomputers (Apotheke), der den perfekten Zeitraum über den Hormonspiegel im Urin ermittelt.

Kommentare

Autor

Mir hat bei meinem PMS-Beschwerden Mönchspfeffer sehr gut geholfen. Ich nehme es sei einem halben Jahr in Tropfenform (nennt sich "Agnofem") ein und habe seitdem auch einen viel regelmäßigeren Zyklus bekommen, was für mich auch eine große Erleichterung war. Jetzt weiß ich auf den Tag genau, wann meine Periode einsetzen wird und habe davor nicht mehr so starke Stimmungsschwankungen...