Ressort
Du befindest dich hier:

Die Regenbogenflagge bekommt vielleicht ein Update!

Die Regenbogenflagge könnte bald eine Neugestaltung bekommen und um einige Farben erweitert werden - aber warum überhaupt?

von

Die Regenbogenflagge bekommt vielleicht ein Update!
© iStock

Die Regenbogenflagge steht für Aufbruch, Veränderung und Frieden - sie gilt als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht. Seit den Siebziger Jahren ist die Regenbogenfahne so auch ein internationales schwul-lesbisches Symbol. Die Regenbogenfahne entwarf der amerikanische Künstler Gilbert Baker für den Gay Freedom Day 1978, den Vorläufer späterer Gay Prides. Sie gilt als Symbol für lesbischen und schwulen Stolz, sowie für die Vielfalt der Lebensweise von Lesben und Schwulen.

Die Farben der Flagge symbolisieren verschiedene Themenbereiche:
# Rot steht für "Leben"
# Orange: Heilung
# Gelb: Sonnenlicht
# Grün: Natur
# Blau: Harmonie
# Violett: Geist

Ursprünglich bestand Bakers Version sogar aus acht Farbstreifen, nämlich zusätzlich aus zwei Streifen in Pink (Sexualität) und Türkis (Kunst). Weil die Farbe Pink damals nicht in der nötigen Masse produziert werden konnte und sie eine gerade Anzahl an Streifen habe wollten, verschwanden die beiden Farben aber wieder.

Ein neues Design für die Regenbogenflagge

Der Designer Daniel Quasar aus Portland hat jetzt das Projekt "Progress: A PRIDE Flag Reboot " ins Leben gerufen. Er möchte vier weitere Farbtöne ergänzen, um wirklich sämtliche Communities zu repräsentieren und auch den verstorbenen Gilbert Baker und seine ürsprüngliche Idee ehren.

Schon 2017 wurde bei der Gay Pride in Philadelphia ein Flaggendesign präsentiert, dass um einen schwarzen und braunen Streifen erweitert wurde, um ein Zeichen gegen Rassismus und Aids zu setzen. Auch das will Quasar aufgreifen und übertreibt es damit eventuell ein bisschen, wie sein "Ich will alles"-Design zeigt:

Ein Triumph für die Inklusion in der LGBTQ-Community wäre es aber immerhin! In seiner Erklärung heißt es, die Farben der 5 Streifen am Rand stünden für die Trans-Individuen (hellblau, hellrosa, weiß), für farbige Mitglieder in der Community und jene, die mit AIDS leben oder nicht mehr leben (schwarz).

Das Projekt kann man übrigens auf Kickstarter mitfinanzieren - auch wenn das Fundingziel bereits erreicht ist...und vielleicht fällt auch ja sogar eine designtechnisch schönere Lösung ein!

Thema: Report