Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Herbst-Reisetipps für Eltern & Kids

Reiseexpertin Sonja Alefi von "Little Travel Society" verrät uns die besten Tipps für einen goldenen Familientrip im Herbst.

von

Urlaub mit Kindern Herbst wandern

Den Herbst mit der Familie genießen!

© istockphoto.com

Familien reisen im Herbst eigentlich viel besser als im Sommer. An den Stränden der südlichen Länder gibt’s weniger Gewusel und mehr Platz zum Entspannen. Auch die Städte lassen sich ohne Touristenmassen besser erkunden. Die Temperaturen sind perfekt für Sightseeing, Wanderungen und eine Plantsch-Session im Meer!

Wo es mit der Familie um diese Jahreszeit am schönsten ist, weiß Sonja Alefi, Gründerin der Familien-Reiseplattform "Little Travel Society". Sie verrät hier ihre absoluten Geheimtipps!

Städtereisen mit Kind im Herbst

Rom: Sightseeing gegen Eis. Deal!
Großstädte können die reinste Elternhölle sein. Wenig Spielplätze, dafür Verkehr und Schmutz. Rom würden wir auch in diese Kategorie packen - wären da nicht die charmant-kinderfreundlichen Italiener, die besten Eisdielen der Welt und Spaghetti mit Tomatensoße! Aber auch sonst hat die Stadt für Familien einiges zu bieten: Im Park der Villa Borghese kann man Rikschas leihen und selbst beradeln. Modebewusste Teenager lockt man mit dem Trödelmarkt Porta Portes – es gibt ja nichts Schöneres, als auf dem Markt nach lässigen Sonnenbrillen und coolen Hüten zu wühlen.

Reisen mit Kindern

Barcelona: Strand und „Gaudi“ – die perfekte Familienmischung
Barcelona ist nicht nur hipp und für Nachtschwärmer, sondern auch super kinderfreundlich. Die Stadt ist nicht besonders grün aber es wimmelt nur so von Spielplätzen und, hey, es hat gibt einen wunderbaren Sandstrand mitten in der Stadt. Wenn ihr Glück habt, ist im Oktober sogar noch Badewetter. Die Sonne scheint allemal. Und versprochen: Nicht mal die Kids finden Sightseeing blöd, wenn es sich dabei um bunt verzierte Gaudi-Bauten handelt. Wohnen würde wir in den Appartements der BCN Barcelona. Die sind super gelegen und wirklich schick. Wenn ihr nach mehr Tipps zu unserer Lieblingsstadt mit Kind sucht – zum Beispiel wie ihr euch am Strand nicht als Touri outet - schaut übrigens mal hier in unseren Blogpost über Barcelona.

Reisen mit Kindern - Little Travel Society

Flug in die Sonne – Mallorca oder gleich Marokko?

Inselspaß mit der Familie: Planschen, Wandern und Shoppen auf Mallorca
Mallorca liegt nur 2 Stunden Flug von den meisten Flughäfen in Österreich entfernt. Es gibt zudem viele günstige Direktflüge in der Nebensaison. Und vor allem im Herbst leere Sandstrände, 20 Grad, türkisfarbenes Wasser, pittoreske Altstädte und Wanderspaß. Als Unterkunft empfehlen wir ein echtes Design-Juwel: Das Lleó57 liegt mitten in der Altstadt von Pollenca, im Norden Mallorcas. Hier werden auch im Herbst nicht die Bürgersteige hochgeklappt. Pollenca ist kein Tourizentrum, sondern ein echtes mallorquinisches Dorf. Das Designhäuschen ist allerdings eher was für größere Kids mit seinen Stufen und ungesicherten Treppen. Familien mit kleinen Kindern werden hingegen in der Finca Lali in Artá (im Nordosten Mallorcas) so richtig glücklich – Platz zum Sausen ohne Ende!

Badeurlaub für Exotik-Liebhaber in Oualidia, Marokko

Im Westen Marokkos liegt das kleine Fischerörtchen Oualidia – bekannt im ganzen Land für seine wunderbaren Austern. Stilsicher schläft man in der Villa Bedouzza. Die Kids werden den Infinity Pool lieben, die Eltern den (fantastischen!!) Service und die coole Einrichtung (orientalisch-modern, ohne Kitsch - versprochen!). Unbedingt auch einen Ausflug nach Casablanca machen. Über bunte Märkte schlendern und sich am Gebäckstand durch klebrig-süße Köstlichkeiten probieren, danach die imposante Moschee Hassan 2 besuchen. Der Flug dauert etwas vier Stunden. Vorteil im Herbst: Angenehme Temperaturen!

In der Natur im Herbst ohne Flug: Norditalien, Österreich oder Schwarzwald?

Italien: Am Gardasee chillen
Die Touristenmassen sind weg, die Sonne und das leuchtende Panorama bleiben - juhu! Nun trifft man an den Kletterwänden echte Italiener. In den Hütten trinkt man jetzt süffigen Wein und verputzt Esskastanien. Und auch durch die Städte muss man keine Massen mehr vor sich her schieben, sondern schlendert und erkundet in Ruhe die mittelalterliche Architektur. Wir lieben das Westufer! Hier empfehlen wir das San Giorgio – eine Augenweide für Fans des ungewöhnlichen Designs - oder die Villa Sostaga, ein Villa aus dem 18. Jahrhundert in Alleinlage über dem See.

San Giorgio Hotelzimmer

Österreich: Im Salzburger Land wandern
Wandern in Österreich – im Herbst ist das Wetter einfach perfekt. Pilze und Kastaniensammeln – und das im bunten Herbstwald. Besonders toll: Auch im Herbst kommt im Salzburger Land kein Nebel auf. Der Blick ist also frei auf Bischofsmütze und Co.! Ihr sucht eine Unterkunft? Kein Problem! Wir empfehlen die Luxuslodge in St. Annaberg. Noble Chalets mit Bergblick und Rumdum-sorglos-Paket. Oh, wie schee!

Wandern mit den Kindern
Luxuslodge in St. Annaberg

Deutschland: Im Schwarzwald die Natur erleben
Frische Waldluft, Tannenzapfen, Blätterrascheln. Im Herbst ist der Schwarzwald besonders schön. Die Kinder können sich während der Halloween-Wochen im Freizeitpark Rust gruseln. Und auch der Baumwipfelpfad ist besonders schön – auf diesem kann man sogar mit Kinderwagen bis zu den Baumspitzen „fahren“. Wer gerne designig wohnt, sollte unbedingt das Ferienhaus La Maison testen. Auch für den kleineren Geldbeutel hat Heiko Roth hat auf seiner Seite eine tolle Sammlung von großen und kleinen Ferienhäusern im Schwarzwald. Die meisten haben ein Highlight wie einen Hottub oder eine besondere Alleinlage – zu einem wirklich guten Preis-Leistungsverhältnis.

Kraxn Wandern mit Kindern
LaMaison Kinderloft

Ihr wollt mehr Input für die Herbstferien? Tolle Tipps und kuschelige Boutique-Hotels findet ihr auf der Seite: www.littletravelsociety.de. Außerdem verlosen wir jeden Monat einen Rechercheaufenthalt an eine Travelscoutfamilie. Tragt euch hier ein und wir informieren euch rechtzeitig über den nächsten Rechercheaufenthalt.