Ressort
Du befindest dich hier:

Nach diesem Kriterium wählen Millenials ihr Reiseziel!

Wie wählst du deinen Urlaub aus? Das Wetter? Preis-Leistungs-Verhältnis? Millenials haben ein anderes entscheidendes Kriterium für die Wahl der Destination.

von

Nach diesem Kriterium wählen Millenials ihr Reiseziel!
© Instagram/Belle_Lucia

Wenig andere Touristen, ein halbwegs beständiges Wetter, ein nettes und leistbares Hotel ... Das sind für die meisten Menschen die wichtigsten Kriterien für die Wahl ihres Reiseziels. Nicht so für die Millenials, also die zwischen 1980 und 1999 geborenen.

Für diese Generation, so hat eine neue Untersuchung ergeben, zählt vor allem eines: Die "Instagram-Tauglichkeit" ihres Reiseziels. Sogar 40,1 Prozent der 1.000 Befragten im Alter zwischen 18 und 33 Jahren gaben an, dass sie ihren Urlaub danach wählen, ob er gute Fotos für ihren Insta-Account hergibt.

Sei es die bunte Küste von Positano oder das türkisfarbene Meer der Malediven – beim Reisen geht es der Generation vor allem darum, mit den entstehenden Fotos mehr kostbare Likes und damit neue Follower abzustauben.

Zwar wollten Menschen immer schon an malerische Orte reisen, aber es gibt bestimmte Resorts, Infinity-Pools und Landschaften, auf die die Instagram-Community besonders reflektiert. Das Fazit der von der Versicherungsgesellschaft Schofields Insurance beauftragten Studie: "Die eigentliche Wahrheit hinter den Ergebnissen ist, wie sehr die Millenials mittlerweile davon abhängig sind, ihr Leben und das Erlebte online zu stellen. Guten, weil "likeable" Content für Social Media-Plattformen zu produzieren ist die neue Hauptmotivation hinter den Reisen geworden."

Hotel- und Resortmanager, die clever sind, nutzen den Trend – und präsentieren ihre Angebote in einer Form, die bei den Insta-Abhängigen sofort die Augen zum Leuchten bringen. Beachten sollte man nur eines: Instagram hat seine eigene Realität. Bloß weil der Cocktail auf weißem Strand und vor glitzerndem Meer wahnsinnig pittoresk inszeniert werden kann, muss das nicht bedeuten, dass vier Meter keine ekeligen Kakerlaken durch die Landschaft krabbeln...

Themen: Reise, Instagram