Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Reiseziele im Herbst

Kommentare: 1

Du möchtest im Herbst noch einmal Sonne tanken? Wir verraten dir die besten Geheimtipps für einen erholsamen Trip in den nahen Süden.


Reisen im Herbst Sonne © Bild: istockphoto.com

Süditalien (Kalabrien)

Der südliche Teil Italiens zwischen Tyrrhenischem und Ionischem Meer ist touristisch bislang verhältnismäßig unerschlossen. Für Urlauber gibt es dennoch viel zu erleben.
Mit seinen 20-28°C und Wassertemperaturen von durchschnittlich 16°C lockt Kalabrien weniger als Bade-Urlaubsziel sondern vielmehr um bei angenehmen Temperaturen die hießige Natur, Küche und italienische Lebensfreude zu genießen.

Hoteltipp: L’Isola di Aurora
Preis: ab 80 € / Nacht

Ausflugstipps: Ob ein gemütliche Spaziergang durch das beschauliche Örtchen Santa Domenica oder den Sonnenuntergang hinter dem Vulkan Stromboli in der Ferne vom Aussichtspunkt in Tropea genießen, der Süden Italien hat einies zu bieten.

Tropea mit seinen über 40 Meter hohen Steilklippen sollten sich Reisende aufgrund der einzigartigen Natur nicht entgehen lassen.

Wein: Wer in der Region ist sollte unbedingt den Ciro (am gängigsten als Rotwein) aus dem gleichnamigen Ort probieren.

Tartufo – Die Italienische Eisspezialität gibt es überall in der Region und ist eine Vanilleeiskugel mit Kern aus dunkler Schokolade.

Geheimtipp: Bar Gelateria „Ercole“ in Pizzo (dem Geburtsort des Tarufo)

Kommentare

Autor

Griechenland ist im Spätherbst oder im Winter sicher auch eine feine Sache!
Wir haben uns dieses Jahr, jetzt wo der Winter wirklich praktisch vor der Türe steht, ganz spontan dazu entschlossen ab dem Linzer Flughafen für ein verlängertes Wochenende nach Teneriffa zu düsen. Dank Billigflieger waren die Tickets günstig und dank Nachsaison sind auch die Übernachtungspreise nicht teuer!