Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Restaurant beweist Nächstenliebe

Ein Bild auf Facebook wird derzeit tausendfach geteilt. Der Grund ist eine Geste, die uns daran erinnert, dass wir unsere Mitmenschen nicht vergessen dürfen.


Dieses Restaurant beweist Nächstenliebe

Die kalten Temperaturen derzeit sind für uns zwar unangenehm, für manche Menschen sind sie aber unerträglich. Zum Beispiel für jene, die nicht einmal ein Dach über dem Kopf haben. Das Restaurant Hayat in Salzburg hat das erkannt und beweist mit einer Aktion viel Nächstenliebe: "Der Anfang ist gemacht! Sagen Sie den Obdachlosen bitte Bescheid", schreibt das Restaurant auf ihrer Facebook-Seite.

Alle Obdachlosen dürfen sich in den kalten Tagen im Restaurant aufwärmen und bekommen dort warme Suppe und Tee umsonst.

Eine Geste, die viele im Netz begeistert. Das Foto wurde bereits knapp 9000 Mal geteilt und mehrfach kommentiert. "Ihr habt mir grad gezeigt, dass man den Glauben an die Menschheit nie verlieren darf.... Super Super Aktion!!!!", schreibt einer der User.

obdachlos

Der Restaurant-Besitzer hofft mit seiner Aktion auch andere Inhaber zu inspirieren. Nach seinen Berechnungen kosten 50 Portionen Suppe nur 6 Euro. Eine Summe, die sich wohl jeder leisten kann. Außerdem sagt der Hijazi, dass er sich über Sachspenden, wie warme Decken, sehr freuen würde. "Die könnten sich die Obdachlosen dann mitnehmen."

Armenküche für Obdachose in Wien

Ab Montag, den 23. Jänner soll es auch im Dresdnerhof im 20. Bezirk kostenloses Ressen für alle bedürftigen Personen geben. "Bei den anhaltend kalten Temperaturen, habe ich mir gedacht, es kann nicht sein, dass in Wien so viele Menschen auf der Straße leben müssen. Das ist heute nicht mehr notwendig", sagt Manuel Schmidt, der Inhaber des Dresdnerhofs.

Eine tolle Aktion - wir hoffen, dass noch weitere Restaurants teilnehmen!

Wer den Obdachlosen helfen möchte, kann durch Spenden die Gruft unterstützen:
www.gruft.at

Thema: Report