Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN TV kocht im Skopik&Lohn

Wir waren zu Gast im Skopik&Lohn, einem unserer Lieblingsrestaurants von Wien und haben uns dort vom Profi-Koch dieses tolle Gericht zaubern lassen. Das Rezept der Perlhuhnbrust mit Weißbrotsoufflé und Portweinkirschen, sowie das komplette Video findest du hier!

von

© Video: WOMAN

Wer kennt das Restaurant Skopik&Lohn? Sehr gut! Wer war noch nicht dort? Sehr schlecht! Denn im Skopik&Lohn im zweiten Bezirk gibt es nicht nur ein stlyisch-gemütliches Ambiente mit toller Atmosphäre, sondern auch sensationelle Speisen von höchster Qualität und mit Liebe und viel Know-How zubereitet.
Für WOMAN TV hat Chefkoch KaJa dieses leckere Perlhuhnbrust-Rezept mit Weißbrotsoufflé und Portweinkirschen zubereitet und eines muss gesagt werden - es war einfach traumhaft lecker!
Wer es zuhause nachkochen möchte, sollte dies unbedingt tun. Ein Restaurantbesuch wäre es aber auch alle Mal wert!

Einen Profi-Tipp zur Perlhuhnbrust gab es auch gleich dazu!

© Video: WOMAN

ZUTATEN & ZUBEREITUNG

1 Perlhuhnbrust
Weißbrotsoufflé
120 g Knödelbrot
150 g Obers
100 ml Hühnersuppe
30 g Entenfett oder geklärte Butter
10 g Petersilie
4 g Salz
1 Ei
1 Eiweiß (steif geschlagen)
30 g Zwiebeln gebräunt
Pfeffer

Perlhuhnbrust salzen und in einer sehr heißen Pfanne auf der Hautseite knusprig anbraten. Danach ca. 10 Minuten im Rohr bei 180 Grad fertig garen.
Für das Soufflé Knödelbrot, Obers, Eier, Petersilie, Salz und Pfeffer vermengen. Zwiebeln würfeln und in der Pfanne mit etwas Öl und Wasser so lange rösten, bis sie weich und braun sind. Die Suppe mit Entenfett oder Butter aufkochen und zu den Zutaten geben. Zum Schluss das Eiweiß unterheben und die Masse in gefettete Förmchen füllen. Diese werden in eine Bratpfanne gestellt, die man mit heißem Wasser bis zur Hälfte anfüllt. Dann kommt das ganze für 45 Minuten bei 165 Grad in den Ofen!
Portwein-Kirschen

200 g Kirschen
15 ml Portwein
20 ml Madeira
25 g Zucker
20 ml Balsamico
Thymian

Alle Zutaten vermengen und bei 200 Grad im Rohr etwa 25 Minuten braten lassen.

skopik&lohn