Ressort
Du befindest dich hier:

Entschlüsselt: Die Ursache fürs Resting-Bitch-Face

Sagt man dir, dass du auf den ersten Blick ziemlich arrogant wirkst? Willkommen im Club der "Resting-Bitch-Faces"! Die Ursache für die Grant-Miene wurde jetzt entschlüsselt.


Entschlüsselt: Die Ursache fürs Resting-Bitch-Face
© 2012 Getty Images

Du kannst der liebevollste, herzlichste Mensch der Welt sein. Trotzdem attestieren dir immer wieder Leute, dass du auf den ersten Blick ziemlich arrogant und unnahbar daherkommst. "Lach' doch mal!" - Ein Satz, der dich schon dein Leben lang verfolgt....

Mist. Du gehörst zum Club der "Resting-Bitch-Faces", wie die distanzierte Grantelmiene auf Neudeutsch genannt wird. Das ist jetzt keine ulkige Trend-Bezeichnung, sondern ein Phänomen, das Forscher schon länger beschäftigt. Warum wirken manche Menschen zunächst unsympathischer als andere (obwohl sie in Wahrheit extrem angenehme und liebenswerte Zeitgenossen sind)?

Warum wirkt Kristen Stewart so unsympathisch?

Im Oktober 2015 entwickelten die Programmierer Abbe Macbeth und Jason Rogers vom Technologie-Unternehmen Noldus Information Technology eine neue Software für die Verhaltensforschung. Mit dem sogenannten "FaceReader" konnten die Wissenschaftler dann die Mimik von Stars wie Kristen Stewart, Lana Del Rey, Anna Kendrick, Queen Elizabeth oder Kanye West analysieren – allesamt Persönlichkeiten, die für ihren notorisch grimmigen Gesichtsausdruck bekannt sind.

Die Software ermöglicht es, Gefühle wie Freude, Trauer, Wut, Verachtung, Angst, Ekel – aber auch einfach “neutral” – anhand winziger Muskelbewegungen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind, zu messen.

Das spannende Ergebnis: bei völlig "normalen" Gesichtern zeigte der "FaceReader" zu 97% den "neutralen" Gesichtsausdruck an. Anders die Auswertung bei jenen Personen, die für ihr "Resting-Bitch-Face" bekannt sind. Hier dominierte ganz klar eine Emotion: Verachtung!

Diese minimalen Muskelzuckungen wie der herabgezogene Mundwinkel, die gelüpfte Augenbraue, das "faden Aug'" fallen so gering aus, dass unser Hirn sie nicht richtig einordnen kann. Weil wir die Regung aber nicht exakt bestimmen können, empfinden wir das Gegenüber automatisch als kühl, unangenehm und distanziert.

Dabei meinen es die "Resting-Bitch-Faces" gar nicht so... Herrjegerl.

Thema: Psychologie

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .