Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Birnen-Nuss-Kuchen

Birnen bekommt man wirklich das ganze Jahr über. Auch deshalb ist dieser Kuchen auch so perfekt für jede Jahreszeit und jeden Anlass geeignet. Und durch die Nüsse bekommt der flaumige Teig einen ganz besonderen Geschmack.

von

birnen-nuss-kuchen
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

150 g Butter, weich
120 g Vollrohrzucker
3 Eier
100 g Vollkornmehl
90 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
3 EL Milch
1 Handvoll Haselnüsse, grob gehackt
3 kleine Birnen
2 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter und Zucker verrühren, nach und nach die Eier zugeben und gut vermischen. In einer weiteren kleinen Schüssel das Mehl, Backpulver und die gemahlenen Mandeln versieben. Die trockenen Zutaten werden nun portionsweise unter die Eiermischung gehoben, ebenso wie die Milch. Ganz zum Schluss kommen noch die fein gehackten Haselnüsse hinzu. Eine Backform mit Butter bestreichen und mit etwas griffigem Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und glattstreichen.
Die Birnen schälen, halbieren und wer will kann sich auch vorsichtig mit einem Löffelchen entkernen. Dann die Birnenhälften in den Teig drücken und mit etwas Zitronensaft bestreichen. Den Kuchen bei 200 Grad etwa 30-40 Minuten im Ofen backen.
Im Anschluss daran herausnehmen, etwas auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und noch lauwarm genießen. Besonders lecker dazu schmeckt übrigens auch eine Kugel Vanilleeis oder ein Esslöffel geschlagener Obers.

birnen-nuss-kuchen