Ressort
Du befindest dich hier:

Das perfekte Sommergericht: Caesar Salad von "littlebee"

Foodbloggerin Michaela Titz von littlebee.at zeigt uns, wie sie den US-amerikanischen Küchen-Klassiker zubereitet. Ideal auch zum Mitnehmen.

von

Rezept Cesar Salad
© Michaela Titz, littlebee.at

Was geht leicht, schnell, schmeckt gut und passt perfekt zum Sommer? Caesar Salad! Foodbloggerin Michaela Titz von littlebee.atteilt mit uns ihr Lieblingsrezept für den leichten Snack. Super auch, weil sich der Salat gut vorbereiten und mitnehmen lässt. Das ideale Freibad-Essen also – oder als Lunch fürs Büro. Tipp: Dressing in einem extra Behälter mitnehmen, dann bleibt der Rest knackig und frisch.

Caesar Salad mit cremiger Soße (2 Personen)

Das brauchst du:

Für den Salat

  • 2-3 Salatherzen oder Römersalat
  • 3 helle Brotscheiben
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Hühnerfilets
  • etwas Paparikapulver
  • grobes Meersalz
  • etwas Parmesan zum Bestreuen

Für die Soße

  • 1 Packung Sardellen
  • 1-2 Kapern
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 2 Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Sauerrahm
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 Ei
  • 30 ml Olivenöl
  • 15 Gramm geriebener Parmesan

So geht's:

Für die Soße alle Zutaten in einen Mixbecher füllen und mit einem Staxmixer vermengen. Bei Bedarf nachwürzen. Den Salat in Stücke schneiden. In einer Schüssel mit dem Salatdressing mischen. Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne anrösten. Die Hühnerfilets in Streifen schneiden und mit Salz und Paprikapulver würzen. In der Pfanne mit Olivenöl von allen Seiten anbraten. Den Salat in eine Schüssel füllen, oben auf die Hühnerfilets legen. Mit Brotcroutons und Parmesan bestreuen.