Ressort
Du befindest dich hier:

Dinkelbrot ohne Hefe und Sauerteig

7 Wochen Darmsanierung: Selten bekommt man gesundes Brot zu kaufen! Deswegen am besten selber backen - hier das Rezept für ein Dinkelbrot ohne Hefe und Sauerteig!

von

Dinkelbrot ohne Hefe und Sauerteig Rezept

7 Wochen Darmsanierung: Dinkelbrot gehört zu den Hauptmahlzeiten!

© Thinkstock. Pic by Tanjichica7 | Illustration by Christina Michelitsch

Während der 7 Wochen Darmsanierung besteht das Frühstück in der Regel aus altbackenem hefefreien Dinkelbrot. Das Brot dient der Kauschulung. Und um diese zu trainieren, sollte es am besten 3-4 Tage alt sein, schnittfest (nicht trocken) und von zäher Konsistenz. Man bekommt das Brot bei der Bio-Bäckerei, kann es aber auch leicht selber backen!

Dinkelbrot Rezept hefefrei ohne Sauerteig

Dinkelbrot ohne Hefe und Sauerteig

Zutaten:
- 1 kg Dinkelvollmehl
- ca. 0,75 l Mineralwasser prickelnd
- 1,5 EL Meersalz
- 1 EL Anis gehackt
- 1,5 EL Kümmel gemahlen
- 1 EL Koriander gemahlen
- 1 TL Natron
- 1,5 EL Fenchel gehackt oder gemahlen

Zubereitung:
Die Zutaten vermengen und nach und nach so viel Mineralwasser zugeben bis ein gut knetbarer, fester Teig entsteht, der sich vom Boden löst. Eine Kastenform oder ein Blech mit Backpapier auslegen und mit Teig füllen (am Blech mehrere Wecken formen). Nun den Teig mit Wasser bestreichen (Brotkruste) und mit einer Stricknadel öfters anstechen. Das Brot wird nun für ca. 1,5 Stunden bei 150°C gebacken! Hinweis: Eine Tasse Wasser ins Backrohr stellen - das sorgt für den richtigen Auftrieb des Brotes.

Schneide ca. 1 cm dicke Scheiben ab und kaue jeden Bissen solange, bis ein flüssiger, süßlich schmeckender Speichelbrei entsteht (ca. 30-50mal).

Anmerkung Redakteurin: Ich esse das Brot seit 10 Tagen und ich liebe es! Auch nach den 7 Wochen Kur werde ich es weiterhin backen.

Und so gelingt dir ein saftiges Vollkornbrot!