Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Erdäpfelgulasch

Kartoffelsuppe ist ein flotter Klassiker – ein Erdäpfelgulasch klingt schon aufwendiger. Wir zeigen, wie das Wintergericht ganz schnell gelingt.


Rezept: Erdäpfelgulasch
©

Gerade in der kalten Jahreszeit giert es uns nach warmen Eintöpfen. Trotzdem scheuen sich die meisten vor dem Erdäpfelgulasch, diesem Klassiker der österreichischen Küche. Dauert lange, ist aufwendig – so die Mär. Wir zeigen, wie ein superleckeres Erdäpfelgulasch in nur kurzer Zeit zubereitet ist.

Erdäpfelgulasch

Zutaten für 4 Portionen:

800 g Erdäpfel (festkochend)
200 g Zwiebel
3 EL Öl
20 g Paprikapulver, edelsüß
2 EL Essig
250 ml Suppe, klar
2 Paar Debreziner Würstel (für Vegetarier: Tofu)
200 g Räuchertofu
2 EL Petersilie (gehackt)
Salz, Pfeffer, Majoran

Die Zubereitung:

1) Erdäpfel schälen und in große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, klein würfelig schneiden, in Öl bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dabei öfter umrühren. Mit Paprikapulver stauben, schnell mit Essig ablöschen (sonst wird der Paprika bitter!) und mit Suppe aufgießen.

2) Erdäpfel zugeben und weich kochen. Würstel in Scheiben schneiden und untermengen. Gulasch mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Mit Sauerrahm und Petersilie garniert servieren.

Guten Appetit!

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .