Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Fish & Chips

Von wegen, Fisch muss immer als zartes Filet auf den Tisch. Wir servieren Ihnen den Fast Food-Klassiker Fish & Chips – neu interpretiert.


Rezept: Fish & Chips
© Weber Grill

Die Zutaten:

1 Heilbutt-Filet (etwa 750 g schwer und knapp 3 cm dick), in etwa 10 cm große Stücke geschnitten
60 g Mehl
2 große Eier
120 g Panko-Mehl (japanische Semmelbrösel)
3⁄4 TL grobes Meersalz
3⁄4 TL frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
2 große, mehlige Kartoffeln (je etwa 400 g)

Für die Remoulade:
200 g Mayonnaise
2 EL Tafelkren
1 1⁄2 EL Essig (vorzugsweise Malz- bzw. Bieressig)
1 EL fein gehackte Gewürzgurken

Die Zubereitung:

Die Zutaten für die Remoulade in einer kleinen Schüssel verrühren, zudecken und kaltstellen.

Den Grill für direkte, mittlere Hitze (180 – 220 °C) vorbereiten.

Die gusseiserne Grillplatte direkt vorheizen.

Die Kartoffeln in etwa 10 x 2,5 x 1 cm breite Streifen schneiden und diese in einer Schüssel gründlich mit etwa drei Essloöffeln Olivenöl und einem halben Teelöffel groben Meersalz mischen.

Für den Fisch das Mehl, die verquirlten Eier und das Panko-Mehl getrennt in tiefe Teller geben und jeweils mit 1⁄4 TL Salz und 1⁄4 TL Pfeffer mischen.

Die Filetstücke erst im Mehl, dann im Ei und anschließend in den Bröseln wenden. Die Brösel dabei etwas andrücken.

Den Grillrost mit der Bürste säubern. Die Grillplatte auf die indirekte Zone schieben. Die Kartoffelstreifen (Chips) auf den Rost legen und bei direkter, mittlerer Hitze etwa 5 – 7 Minuten von jeder Seite grillen.

In der Zwischenzeit etwas Öl auf der Grillplatte erhitzen und den Fisch von allen Seiten grillen, bis die Panier goldbraun und der Fisch gar ist.

Zusammen mit den fertigen Chips und der Remoulade servieren.

Rezept von Weber Grill

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .