Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Gebackene Hirselaibchen

Mit doppelter Frauenpower geben Darmexpertin Mag. Anita Frauwallner und Ernährungsexpertin Ulli Goschler in ihrem neuen Buch "Kochen für einen gesunden Darm" das jahrelang gesammelte Expertenwissen weiter und zeigen, wie viel Freude gesundes Kochen macht.

von

  • Gebackene Hirselaibchen.

    Bild 1 von 2 © Ulli Goschler
  • "Kochen für einen gesunden Darm" von Frauwallner und Goschler, Kneipp Verlag, € 17,99.

    Bild 2 von 2 © Ulli Goschler

Mehr als 50 kreative und schnell nachzukochende Rezepte laden dazu ein, gesund und darmfreundlich, aber gleichzeitig schmackhaft zu kochen. Als besonderes Extra gibt es zu jeder Kochanleitung Hinweise auf die wichtigsten Unverträglichkeiten: So ist schnell erkennbar, wenn das Gericht glutenfrei, histaminarm, lactosefrei oder vegetarisch ist. Folgendes Rezept haben wir uns zum Nachkochen ausgesucht: Gebackene Hirselaibchen mit Chicoréeblättern und Schnittlauchdip.

Zutaten:

150 g Hirse
300 ml Gemüsesuppe
1 Fenchelknolle
2 Karotten
2 Knoblauchzehen
2 Eier
1 TL Kreuzkümmel
1 Bund Petersilie
70 g Parmesan
1 Prise Muskat
1 EL Curry
Olivenöl extra vergine
2 Stück Chicorée
Für den Dip:
250 ml Sauerrahm (saure Sahne)
1 Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Hirse mit heißem Wasser überbrühen und waschen. Anschließend
mit der doppelten Menge Suppe weich dämpfen. Fenchel waschen und klein schneiden. Karotten schälen und grob raspeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Das Gemüse in etwas Olivenöl kurz in der Pfanne ansautieren. Die gedämpfte Hirse etwas überkühlen lassen und mit dem sautierten Gemüse vermischen. Eier darunter rühren und Parmesan hineinreiben. Petersilie hacken und beifügen. Mit Muskat, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Kleine Laibchen formen, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C 25 Minuten backen. Für den Dip Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, in den Rahm einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Laibchen mit Chicoréeblättern und dem Schnittlauchdip servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem neuen Buch "Kochen für einen gesunden Darm" von Mag. Anita Frauwallner und Ulli Goschler, Kneipp Verlag , € 17,99.