Ressort
Du befindest dich hier:

Klassiker aus meiner Kindheit: Gebackene Mäuse

Wenn ich gebackene Mäuse esse, denke ich sofort an meine wunderschöne Kindheit, meine Oma und meine Mama die gemeinsam in der Küche stehen und die Germteig-Kügelchen herausbacken. Bei diesem Rezept sind Kindheitserinnerungen vorprogrammiert. Lecker, schnell gemacht und einfach großartig.

von

gebackene mäuse
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

175 ml Milch
25 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
15 g Germ
300 g Mehl
3 Dotter
50 g Butter (zerlassen)
2 cl Rum
1 Prise Salz
Staubzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

10 g Zucker ca. 70 ml Milch auflösen und erwärmen. Germ in die lauwarme Milch geben und darin auflösen. Etwas Mehl (ca 2 EL) dazugeben und gut miteinander vermengen. Das Dampfl an einem warmen Ort, am besten im vorgewärmten, ausgeschalteten Backofen ca 20 Minuten gehen lassen.
Dann das Dampfl mit der restlichen Milch, Zucker, Mehl, Dotter, Butter, Rum und Salz in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Den Teig zugedeckt erneut an einem warmen Ort 40-50 Minuten gehen lassen. Dann aus dem Teig mit einem Esslöffel Nocken ausstechen und diese im heißen Öl herausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

gebackene mäuse
Thema: Rezepte