Ressort
Du befindest dich hier:

Frühstück: Selbstgemachtes Knuspermüsli

Ich liebe Müsli, Nüsse, Haferflocken und Cranberries. Und am allerliebsten mag ich dieses selbstgemachte Knuspermüsli, denn da sind alle Zutaten beisammen. Das Beste daran: Jeder kann das Knuspermüsli nach Lust und Laune abwandeln.

von

granola knuspermüsli
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

80 g Walnüsse
80 g ganze Mandeln
25 g geröstete, ungesalzene Erdnüsse
180 g Haferflocken
20 g Kokosflocken
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
4 EL Pflanzenöl
4 EL Ahornsirup (ersatzweise Honig)
3 ELTrockenfrüchte (z.B. Rosinen, Cranberries, Marillen- oder Apfelstückchen, Bananenscheiben, Mango, Ananas, Erdbeeren, Himbeeren, etc.)

ZUBEREITUNG

Walnüsse, Mandeln und Erdnüsse fein hacken. Dann gemeinsam mit den Haferflocken sowie Kokosflocken, Zimt und Salz in einer großen Schüssel mischen.
Öl und Ahornsirup in einer Schüssel verrühren, dann über die Haferflocken-Nussmischung geben und alles sehr gut miteinander vermengen.

Damit das Müsli knusprig wird, kommt es nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Alles schön gleichmäßig verteilen und bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.
In dieser Zeit sollte man das Knuspermüsli mindestens 2 Mal umrühren damit es gleichmäßig braun wird und keine Stellen dunkler werden. Zu dunkles Müsli wird bitter und schmeckt alles andere als frisch und gesund.
Wer Trockenfrüchte mit dazuhaben will, sollte diese nach der Backzeit unter das Müsli mischen.

Das Müsli aus dem Ofen nehmen und mit einem Kochlöffel sehr fest zusammendrücken bzw. aufs Blech drücken. (Somit entstehen die berühmten Knuspermüsli-Klumpen). Nun komplett auskühlen lassen. Danach zur Aufbewahrung in ein Müsliglas füllen und luftdicht verschließen.

granola knuspermüsli