Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Grießknödel mit Nougatfüllung

Ich bin ja nicht so der Fan von Grieß, aber diese Grießknödel mit Nougatfüllung haben mich voll und ganz überzeugt. Und NEIN, es lag nicht nur an der Nougatfüllung.


grießknödel
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

500 ml Milch
100 g Butter
Salz
1 EL Zucker
200 g Hartweizengrieß
2 Eier
2 Dotter
150 g Haselnussnougat
Brösel
130 g Brösel
30 g Butter
Zimt
30 g Kristallzucker

ZUBEREITUNG

Milch, Butter und 1 Prise Salz in einem Topf unter Rühren aufkochen. Zucker und Grieß einrühren und die Masse unter Rühren mit einem Kochlöffel so lange "köcheln", bis ein Kloß entsteht und sich am Topfboden eine weiße Schicht bildet.
Grießmasse in einer Schüssel kurz abkühlen lassen, dann nacheinander Eier und Dotter unterrühren. Masse mit Klarsichtfolie bedecken und mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Wasser in einem Topf aufkochen. Nougat in 12 Stücke schneiden. Die Hände mit etwas Stärke bepudern, Grießmasse zu einer Rolle formen und in 12 Portionen teilen. Mit je 1 Stück Nougat füllen und zu Knödeln formen. Das Wasser salzen und die Hitze reduzieren. Knödel darin bei milder Hitze 15 Minuten garen.

grießknödel