Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Kürbis-Apfelstrudel

Der Kürbisrisotto köstlich, sondern auch in der süßen Variante - unser Rezept-Tipp: Kürbis-Apfelstrudel.


Rezept: Kürbis-Apfelstrudel

Zubereitungszeit: 40 Min. Kalorien: 210/Portion

Schwierigkeitsgrad: mittel

Das brauchen Sie für 4 Portionen:

* 400 g Honigkürbis
* 2 Äpfel
* 125 g Crème fraîche
* 4 EL feiner Kristallzucker
* 100 g Semmelbrösel
* 3 EL Butter
* 2 Strudelteigblätter, tiefgekühlt
* Staubzucker

Und so bereiten Sie den Strudel zu:

* Vom Kürbis mit einem Löffel die Kerne auskratzen. Danach mit einem großen Messer schälen. Das Kürbisfleisch grob raffeln.

* Die Äpfel schälen, entkernen und ebenfalls grob raspeln.

* Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, das Kürbisfleisch leicht ausdrücken und hinzufügen. Die geraspelten Äpfel und den Zucker untermengen. Zugedeckt im eigenen Saft dünsten.

* In einer beschichteten Pfanne einen Esslöffel Butter erhitzen und die Semmelbrösel darin unter ständigem Rühren goldbraun rösten und beiseite stellen.

* Strudelteig auf einem bemehlten Geschirrtuch auseinander falten. Mit 1 EL zerlassener Butter die beiden Innenseiten des Teiges und die Ränder bestreichen.

* Backrohr auf 220 °C vorheizen. Kürbis-Apfelmasse auf 2/3 des Teiges verteilen, straff einrollen und Enden verschließen. Mit flüssiger Butter bestreichen und ca. 30 Minuten goldbraun backen.

* Noch warm mit Staubzucker bestreut servieren.

Extra-Tipps:

Zu einem absoluten Hochgenuss wird Ihr Strudel, wenn Sie Kokos- oder Vanilleeis dazu servieren. Es passt aber auch halb steif geschlagenes Schlagobers oder eine Vanillesauce, mit etwas geraspeltem Ingwer gewürzt, dazu.

Getränke-Tipp:

Zu diesem duftenden und süßen Kürbis-Apfelstrudel harmoniert sehr gut ein fruchtiger Riesling. Auch eine Riesling Auslese kann man dazu reichen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .