Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Kürbis-Walnuss-Kuchen

Der Kürbis gilt als eine der beliebtesten Gemüsesorten. Besonders raffiniert: Wenn er in Kombination mit Walnüssen einen süßen Kuchen ergibt.


Rezept: Kürbis-Walnuss-Kuchen

Rechtzeitig zu Herbstbeginn thront er in leuchtenden Farben, verschiedensten Größen und Formen auf den Feldern und in den Gärten: der Kürbis. Er zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt, hat seit den immer beliebter werdenden Halloween-Feiern auch hierzulande dekorativen Kultstatus erlangt. Als Kürbis-Ingwer-Suppen , Kürbisrisotto oder als Kürbis-Eintopf zu Fleischgerichten längst in der Bestsellerliste der Herbstgemüse und Gourmet-Kochtöpfe etabliert, ist der Kürbis variantenreich, köstlich und kalorienarm. Ganz besonders raffiniert: Der Kürbis als Süßspeise. Hier das Rezept für einen

Kürbis-Walnuss-Kuchen

Schwierigkeitsgrad: ● ● ● ●

Zutaten (Für 1 Kastenform; 10 x 30 cm):

300 g Muskatkürbis, 250 g weiche Butter, 250 g Zucker, 4 Eier, 250 g gemahlene Walnüsse, 1 Bio-Zitrone (Abrieb), 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 2 TL Backpulver, Butter für die Form.

Die Zubereitung:

• Ofen auf 180 ° vorheizen.

• Kürbis schälen, raspeln, in einem Sieb abtropfen, auspressen und mit Küchenkrepp trocknen.

• Butter glatt rühren, Zucker und Eier zugeben, schaumig rühren.

• Nüsse, Zitrone, Salz und Kürbisraspeln zugeben.

• Mehl und Backpulver vermischen, in den Teig sieben, unterrühren. Kastenform ausbuttern, Teigmasse einfüllen, Kuchen 70 Min. backen.

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .