Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Kürbissuppe

Es ist ein Klassiker der Herbstküche: Die klassische Kürbissuppe. Wir verfeinern sie für dieses Rezept mit ein wenig Obers und Radicchio.


Rezept: Kürbissuppe

Wussten Sie? Zu den bekanntesten Speisekürbissorten gehören der Hokkaido-, der Butternut- und der Muskatkürbis. Vor der Zubereitung sollte der Kürbis gewaschen und halbiert werden. Die Kerne und groben Fasern entfernt man mit einem Löffel. Muss der Kürbis - je nach Sorte - geschält werden, schneidet man ihn davor in handliche Stücke. Besonders große Exemplare kann man aus etwa 1 Meter Höhe fallen lassen, sie bekommen einen Riss, durch den sie sich problemlos öffnen lassen. Viel Freude beim Verkochen!

Kürbissuppe

Schwierigkeitsgrad: ● ● ● ●

Zutaten (Für 4 Personen):

200 g Karotten, 400 g Hokkaidokürbis, 1 Stück Ingwer (2 cm), 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Pflanzenöl, 750 ml Gemüsesuppe, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 4 Lasagneplatten, 1 Radicchio, 200 ml Obers (mind. 30 % Fettgehalt).

• Die Karotten schälen, in Würfel schneiden.

• Kürbis entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden.

• Ingwer schälen, fein reiben. Schalotte und Knoblauch abziehen, fein hacken.

• Öl erhitzen, Schalotte und Knoblauch darin glasig schwitzen. Karotten, Kürbis und Ingwer zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Suppe aufgießen.

• Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze 25 Min. köcheln lassen.

• In der Zwischenzeit die Lasagneplatten in kochendem Salzwasser bissfest garen, kalt abschrecken, abtropfen und in Fleckerln schneiden.

• Den Radicchio putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.

• Die Suppe pürieren, Obers unterrühren, erneut zum Kochen bringen, abschmecken.

• Die Fleckerln in die Suppe geben und erwärmen.

• Die Suppe in vorgewärmten Schalen anrichten und mit Radicchio-Streifen garniert servieren.

Hier ein Rezept für eine Kürbis-Ingwer-Suppe.

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .