Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Makkaroni-Quiche

Pasta, aber knusprig? Unbedingt! Wie bei diesem Rezept für Quiche mit Makkaroni (oder jeder anderen Nudelart, die vielleicht vorm Vortag übrig geblieben ist).


Unser Video erklärt dir Schritt für Schritt, wie's gelingt!

© Video: G+J Digital Products

Zutaten:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 400 g Sauerrahm
  • 180 g Erbsen
  • 100 g Schinken
  • 200 g Nudeln
  • 200 g geriebener Käse (Gouda)
  • 5 Eier
  • 100 ml Schlagobers
  • 3 TL Petersilie
  • Muskat
  • 6 Cherrytomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Fett für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen, abgießen und gut abtropfen lassen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Schinken würfeln.

In einer Schüssel Makkaroni, Schinken, Erbsen und 100 g Gouda vermischen. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und das Blätterteigrechteck zusammenklappen und so lange ausrollen, bis der Teig etwa 35 x 35 cm groß ist.

Eine Springform einfetten, Blätterteig hineinlegen und einen etwa 5 cm hohen Rand formen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen. Nun kommen die Makkaroni, der Schinken, die Erbsen und der Käse in die Springform auf den Teig.

Die 5 Eier zusammen mit dem Rahm, dem Schlagobers, Pfeffer, etwas Salz und etwas von der gemahlenen Muskatnuss verquirlen und über den Springforminhalt gießen. Die Cherrytomaten halbieren und auf die Quiche legen.

Die restlichen 100 g Gouda darüber streuen und die Quiche auf der untersten Schiene 45 Minuten backen. Nach dem Backen mit Petersilie bestreuen und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Was du in die Quiche neben den Nudeln hineinpackst ist ganz deiner Fantasie und deinem Gusto überlassen. Wie wäre es beispielsweise mit Spinatblättern, getrockneten Tomaten oder Brokkoli?

Schnelle Makkaroni-Quiche

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.

Thema: Rezepte