Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Nanaimo-Schnitten

Dieses Rezept stammt aus Kanada und wird bei uns definitiv zu Weihnachten serviert: Nanaimo-Schnitten! Süß, schokoladig und cremig - was für eine wunderbare Kombination, die nicht einmal in den Ofen muss.

von

nanaimo bar rezept , kanada, rezept zu weihnachten
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Für den Boden:
115 g Butter
1 Ei
40 g Zucker
25 g Kakaopulver
145 g Kekse
70 g Kokosflocken
Für die Creme:
110 g Butter
50 ml Schlagobers
15 g Vanillepuddingpulver
220 g Staubzucker
Für die Glasur:
110 g Schokolade
1 EL Butter

ZUBEREITUNG

Für den Teig Butter, Zucker und Kakaopulver langsam schmelzen. Ein Ei schlagen und die kühle Schokomasse einrühren. Kekse sehr fein zerkrümeln und gemeinsam mit den Kokosflocken unter den Teig heben. Den Schokoboden in eine beschichtete Tortenform geben und flachdrücken. Zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Creme Butter und Schlagobers sehr cremig rühren und mit dem Vanillepuddingpulver und dem Staubzucker mischen.

Die Creme auf den Boden streichen und erneut kaltstellen. Für die Glasur Butter schmelzen und mit der geschmolzenen Schokolade verrühren. Auf die Puddingcreme streichen und für 2 Stunden kaltstellen.
Am besten schmecken die Nanaimo Schnitten, wenn sie eiskalt sind.

nanaimo bar rezept , kanada, rezept zu weihnachten