Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Osterschinken im Brotteig

Dieses Jahr kommt der Osterhase schon am 31. März und wer seiner Familie traditionell einen Osterschinken im Brotteig servieren möchte, für den haben wir hier ein köstliches Rezept.


Rezept: Osterschinken im Brotteig
© Thinkstock

Zutaten (für 4 Personen):

• 900 g gekochtes Teilsames
• 400 g gekochter Spargel
• frischer Kren
• 4 Blüten Kapuzinerkresse
• Schnittlauch
Teig:
• 100 g Brotmehl
• 90 g Roggenmehl
• 90 g Dinkelmehl
• 8 g Germ
• 190 ml lauwarmes Wasser
• 1 gestr. TL Salz
• 1 Prise Kümmel (gemahlen)
• Mehl zum Stauben
• Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:

• Alle Zutaten für den Teig kräftig durchkneten und mit etwas Mehl stauben. Zugedeckt an einem warmen Ort (am besten bei 36 °C) eine halbe Stunde rasten lassen.

• Den Teig nochmals kneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Das Teilsame (Schinken) in den Teig einwickeln, einen Laib formen und mit Wasser bepinseln.

• Im vorgeheizten Rohr bei 200 °C eine Stunde backen (nach 30 Minuten wieder mit Wasser bestreichen).

• Spargelspitzen mit Schnittlauch zusammenbinden und mit den Kresseblüten auf Teller setzen.

• Schinken in Scheiben schneiden und mit frischem Kren servieren.

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .