Ressort
Du befindest dich hier:

Trend-Food: Ramen-Burger

Burger normal? Das kann jeder! Ich habe einmal eine ganz neue, trendige Variante probiert. Mein Fazit: Ramen-Burger ist mein neuer Lieblingsburger!

von

ramenburger
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

600 g Hühnerschnitzel
4 EL Sojasauce
4 EL Zitronensaft
5 EL Maismehl
3 Msp. Chilipulver
400 g Ramen (asiatische Nudeln)
1 rote Schalotte
frischer Ingwer (gerieben)
Salatblätter
1 Tomate (in Scheiben geschnitten)
1 gelbe Paprika
4 TL Rapsöl
2 Eier
2 TL mildes Currypulver
Avocadocreme
Cheddarkäse

ZUBEREITUNG

Hühnerschnitzel säubern, von Fett befreien und in gleichgroße Stücke schneiden. 4 EL Sojasauce, 4 EL Zitronensaft und Hühnerfleisch gut vermischen und 15 Minuten einziehen lassen. Dann das Fleisch im Maismehl und Chilipulver panieren.
Salzwasser zum Kochen bringen, Ramen darin etwa 4 Minuten garen, dann abgießen. Schalotten in feine Ringe schneiden und in einer Pfanne anbraten.
Den Ofen auf 50° vorheizen. Eine große, beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze vorheizen, 1 TL ÖL darin erhitzen. Die Nudeln mit Eiern, Currypulver, Ingwer und Salz vermengen und in acht Portionen teilen. Je eine Portion mit einer Gabel auf einer Untertasse zu einem Türmchen rollen, mit einer zweiten Untertasse platt drücken und in die heiße Pfanne gleiten lassen, bei Bedarf noch einmal platt drücken. Das Nudelnest in der Pfanne 6 - 7 Minuten pro Seite braten.
Fleisch in der Pfanne anbraten. Die Nudelnester mit Avocadocreme bestreichen, dann das Hühnerfleisch, die Tomaten, Salatblätter, Paprika und Käse darauf. Wer will kann auch noch etwas Mayonnaise dazugeben. Zum Schluss je ein Nudelnest daraufsetzen und am besten sofort genießen.

Tipp: Besonders lecker schmecken die Burger mit frischen Pommes. Wenn schon, denn schon!

ramenburger
Thema: Rezepte