Ressort
Du befindest dich hier:

Leckeres Rezept: Rhabarber-Ziegenkäsetarte

Auf die pikante Art! Nur für Kompott & Kuchen viel zu schade: Hier zeigt der Rhabarber, was sonst noch alles in ihm steckt! Rezept für eine Rhabarber-Ziegenkäse-Tarte.

von

Rhabarber-Tarte in weißer Tarteform.

Köstlich: Eine Rharbaber-Tarte, pikant mit frischem Ziegenkäse.

© Thinkstock

Ja, Rhabarber ist tatsächlich ein Gemüse und kein Obst, obwohl meist seine süße Seite für kulinarischen Genuss sorgt. Da jedoch nicht sein Fruchtstand, sondern der Stängel gegessen wird, zählt er eben zu den Gemüsesorten. Außerdem strotzen seine rosig-roten Stangen nur so vor Vitamin A, B1, B2 & C sowie reichlich Mineralstoffen. Trotz all der Power hat Rhabarber auch einen Nachteil – er enthält viel Oxalsäure, deshalb vor dem Genuss immer schälen, damit die meiste Säure verloren geht

Frische Rharbarberstangen auf einem Schneidbrett mit kleinem Messer.
Rhabarber immer schälen!

Stielende entfernen, Schale mit Messer möglichst dünn abziehen. Bei älteren Stangen Sparschäler verwenden, sonst schmecken sie fasrig. In Emailtopf in wenig Wasser mit reichlich Zucker kochen (1 kg Rhabarber mit 100 ml Wasser und 200 g Zucker). Keine Metallgefäße verwenden, es können sich Giftstoffe bilden!

Rezept für eine Rhabarber-Ziegenkäsetarte:

Zutaten für 4 Personen: 5 Rhabarberstangen, 1 TL Zucker, 25 g Pinienkerne, 300 g Yufka-Teig (türkisches Geschäft), 60 g Butter, 12 Mini-Ziegenkäseröllchen, 4 EL Honig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Rhabarber in 16 Stücke schneiden (gleiche Länge wie Ziegenkäsenröllchen). Auf ein Blech legen, mit Zucker bestreuen, bei 100° 25 Min. garen.
  • Teigblätter in 12 Quadrate schneiden, mit geschmolzener Butter bestreichen. Je 3 Teigblätter übereinander legen, in 4 ofenfeste Formen drücken, sodass ein 2 cm hoher Rand entsteht.
  • Abwechselnd mit je 3 Ziegenkäseröllchen und 4 Rhabarberstücken belegen, mit Honig bestreichen. Mit Pinienkernen bestreuen, 10 Min. bei 200° backen. Tipp: als Hauptspeise mit Salat servieren.
Thema: Rhabarber