Ressort
Du befindest dich hier:

Schnell eingekocht: Rhabarbermarmelade

So konservieren wir uns den Frühling: Rezept für eine frisch eingekochte Rhabarber-Marmelade, die bis zu 12 Monate haltbar bleibt.

von
Kommentare: 1

Marmeladenglas mit Rhabarbermarmelade und Rhabarberstangen.

Reich an Mineralstoffen: Rhabarbermarmelade.

© Thinkstock

Rhabarber ist ein echtes Beauty-Food: Reich an Mineralstoffen wie Kalzium (stärkt die Knochen) und Kalium, das sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Auch der hohe Anteil am Spurenelement Kupfer ist beachtlich. Dieses ist wichtig für die Arbeit des Gehirns, die Schilddrüse und schützt vor Karies, Blutarmut oder Herzschwäche. Kein Wunder, dass wir uns diesen Alleskönner über den Frühling hinaus konservieren wollen – in Form einer einegkochten Rhabarbermarmelade.

Rhabarbermarmelade:

Die Zutaten:

1000 g Rhabarber, 1 Packung Gelierpulver (2:1), 500 g Traubenzucker. Wahlweise können auch frische Erdbeerstücke beigemengt werden.

Die Zubereitung:

  • Zunächst den Rhabarber schälen und die Stangen in etwa fingerdicke Stücke schneiden. Leicht andünsten und dann fein pürieren.
  • Das Gelierpulver mit dem Traubenzucker vermengen und zum Rhabarber-Pürree geben. Nun unter Rühren zum Kochen bringen. Achtung: Fünf Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen! Tipp: Sollte sich Schaum bilden, so sollte man diesen vor dem Abfüllen abschöpfen.
  • Nun – je nach Geschmack – die Erdbeerstückchen beifügen. Diese werden durch die Resthitze weich, sollten aber nicht mehr köcheln.
  • Die Marmeladengläser zunächst sterilisieren (so verhindert man, dass die Marmelade zu schimmeln beginnt. Dazu die gereinigten Gläser inklusive Schraubverschluss-Deckel in einen Topf mit kochendem Wasser geben und für etwa zehn Minuten auskochen lassen. Die Gläser nun nicht mit einem Geschirrtuch abtrocknen, sondern gut abtropfen lassen und verschließen (auch wenn sich noch Restfeuchtigkeit darin befindet).
  • Die keimfreien Gläser nun randvoll mit Rhabarbermarmelade füllen, sofort verschließen und ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.
Weißbrot mit Rhabarbermarmelade.
Rhabarbermarmelade schmecht herrlich auf dem Frühstücksbrot – eignet sich aber auch für Kuchen.
Thema: Rhabarber

Kommentare