Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Russischer Zupfkuchen

Saftige Topfentorte trifft auf knusprigen Schokoteig: Der russische Zupfkuchen sieht nicht nur unwiderstehlich gut aus, sondern schmeckt auch so!


© Video: G+J Digital Products

Zutaten:

Teig:

  • 150 g Butter + extra Butter für die Form
  • 300 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei

Füllung:

  • 250 g Butter
  • 500 g Topfen
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Mehl, Kakao und Backpulver vermischen. Danach die übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Den Boden der Springform einfetten. Zwei Drittel des Teiges mit einem Nudelholz ausrollen und die Springform damit auskleiden. Dabei sollte ein ungefähr zwei Zentimeter hoher Rand entstehen.

Butter langsam zerlassen und wieder abkühlen lassen. Topfen mit Zucker, Vanillezucker, dem Mark der Vanilleschote, Eiern, Puddingpulver und der zerlassenen Butter mit einem Schneebesen verrühren, in die Form geben und glatt streichen. Den restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und auf der Füllung verteilen.

Die Form auf dem Rost im unteren Drittel in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen in der Form erkalten lassen.

Russischer Zupfkuchen

Weitere Rezepte findest du auf Chefkoch.de.