Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtliches Rezept: Wintertauglicher Sangria!

Bei Sangria denkst du an laue Sommerabende am Strand in Spanien? Wir trinken Sangria viel lieber selbstgemacht im Winter! Mit diesem Rezept wird es dir gleich gehen!

von

Weihnachtliches Rezept: Wintertauglicher Sangria!

Sangria? Im Winter? JA BITTE!

© iStock

Spätsommerabende und frisch zubereitete Tapas sind die ersten beiden Dinge, die dir einfallen, wenn der Möchtegern-Barkeeper in deinem Freundeskreis dich einlädt und sagt, dass es Sangria geben wird? Als Spanien der Welt sein berühmtes Gebräu schenkte - eine Art Punsch, der traditionell aus Rotwein und gehacktem Obst auf Eis besteht, haben wir es als genau das übernommen: Ein Getränk für heiße Tage. Aber was wäre, wenn wir dir sagen würden, dass wir das mit den Jahreszeitenvöllig falsch gesehen haben?

Falls du es verpasst haben solltest: Am 20. Dezember war der Sangria-Tag - ein ungewöhnliches Datum für einen Cocktail, der gerade bei gelegentlichen Poolpartys und und lauen Sommerabenden allgegenwärtig ist. Nicht wahr? Wenn du die Sangria-Mischung mit den richtigen Gewürzen, saisonalen Früchten und einem Schuss Whisky oder Brandy aufpeppst, wird dieses knackige und kühlende Getränk auch für kühlere Tage perfekt.

Selbstgemacht: Unser Silvester-Sangria

Diese reichhaltige, dunkle Mischung aus Rotwein und dunklen Beeren, Orange und Ananas lässt sich am besten nach Mitternacht genießen und ist so perfekt für Silvester. Während der Krug am besten dem Gastgeber überlassen bleibt, der den Sangria vorbereitet und vor dem Servieren mindestens drei bis vier Stunden ruhen lassen sollte, können die Gäste mit einer lustigen Garnierstation ihren Spaß haben - nur falls ihr noch Ideen für eure Silvesterparty braucht...

Das brauchst du für den winterlichen Sangria

Rezept für 5 Drinks

  • 1 Flasche Rotwein (wir empfehlen einen Cabernet Sauvignon
  • 2 Orangen - geschnitten
  • 1 Zitrone - geschnitten
  • 1 Limette - geschnitten
  • 1/2 Ananas - gewürfelt
  • eine Handvoll Brombeeren
  • Ginger Ale
  • Optional: Brandy und Kandiszucker

Rezept: So machst du den Sangria selbst

Die Zubereitung von Sangria ist denkbar einfach - einfach alle Früchte schneiden und würfeln, in einen Krug geben, gegebenenfalls noch etwas Kandiszucker dazugeben, mit dem Rotwein aufgießen. Ginger Ale nach Gusto dazu und je nach Belieben noch 3cl Brandy mit in den Krug geben. Alles gut verrühren und mindestens drei bis vier Stunden ruhen lassen. Fertig ist der selbsgemachte Sangria!