Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Schnelles Thai-Curry mit Huhn, Paprika und Erdnuss-Sauce

Die perfekte Mahlzeit im Winter - denn das Thai-Curry wärmt von innen! Und gelingt mit diesem Rezept mit Huhn, Paprika und Erdnuss-Sauce auch ganz schnell!


© Video: G+J Digital Products

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Hühnergeschnetzeltes
  • 2 EL Öl
  • 1 El Sojasauce
  • 1 Ingwerwurzel - etwa daumengroß, frisch gehackt
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Paprikaschoten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 kl. Glas Bambussprossen
  • 10 Mini-Maiskölbchen
  • 1 EL Fischsauce oder Salz
  • 1 TL brauner Zucker oder Palmzucker
  • 1 TL Zitronengras-Paste oder frisch gehacktes Zitronengras
  • 1 EL frischer Thai-Basilikum, gehackt
  • 500 g Jasminreis

Zubereitung:

Fleisch mit 1 EL Öl, Sojasauce und Ingwer gut vermischen und 30 Minuten marinieren. Gemüse waschen und schneiden. Fleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten und zur Seite stellen.

Im Wok oder einer großen Pfanne mit hohem Rand die Currypaste in 1 EL Öl anrösten. Erdnussbutter unterrühren. Mit Kokosmilch ablöschen, Gemüse zugeben und alles ungefähr 15 Minuten köcheln lassen.

Reis zubereiten.

Kurz vor Ende der Garzeit (das Gemüse soll noch Biss haben) das Fleisch dazugeben und kurz erhitzen. Mit Zucker, Fischsauce, und Zitronengraspaste (soll nicht mitkochen) abschmecken. Nach Belieben Thai-Basilikum darüber streuen und mit Reis servieren.

Schnelles Thai-Curry

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.

Thema: Rezepte